Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Specials > Feuilleton > Jesus und der Pferdekopf - Kapitel 7
Seiten: [1] nach unten
Beitrag: Jesus und der Pferdekopf - Kapitel 7  (Gelesen 10111 mal) Drucken
 
Weitere Beiträge:
 
IconDie Maske macht alles kaputt - irgendwie
Icon#Freundeverbot und die Folgen
IconEine fast wahre Geschichte
IconWM-Übertragung gesichert - ZDF rudert zurück
IconAufruhr und Petition gegen ZDF-Abschaltung
IconZDF schliesst am Sonntag wegen Wartungsarbeiten
IconMietbienen als Geldquelle
IconVergiftungen wegen Blue-Jeans?
IconSchmeißt Sebastian Vettel Shanghai?
IconKandel und die "Bürgerwehr".
Jesus und der Pferdekopf - Kapitel 7
« am: 07.12.2008, 00:18:27 »

Kapitel 7: Hinter der Wasserwand



"Weil wir ein Feld aufgebaut haben, was es daran hindert". Wer hatte das gesagt? Jesus schaute von seinen Finger auf durch die Luke zum Nachbarraum und in die Augen eines dieser Kraken aus den Säcken. Offenbar war in der Decke des Raumes ein Lautsprecher samt Übersetzer angebracht, denn als der Krake ein Gerät zu seiner Mundöffnung führte, hörte Jesus erneut die Stimme: "Hab keine Angst. Ich bin Blong. Ich bin ein Zax. Wir sind Wissenschaftler und beobachten euch schon eine ganze Weile." Jesus taumelte rückwärts, bis seine Oberschenkel die Liege berührten. Er setzte sich und atmete tief durch. "Was wollt Ihr von mir?" fragte er knapp und schwach. "Eigentlich gar nichts, antwortete der Zax. Du bis mehr zufällig hier. Die Gra waren mit ihrem Schiff gestrandet. Nunja, eigentlich war davon nicht mehr viel übrig gewesen. Aber sei es drum. General Zipsak befahl uns, die Gra aufzunehmen und zum nächsten Treffpunkt zu bringen. Wir waren gerade gelandet, als Du mir in die Quere kamst. Ich dachte, Du wolltest mich angreifen, da habe ich die Beherrschung verloren und mit einem Narkosestrahl auf Dich geschossen. Kannst Du mir verzeihen?"

Jesus sackte noch weiter in sich zusammen. Er war auf so einer Art Raumschiff, offenbar eines, das eigentlich komplett mit Wasser gefüllt war. Und er sollte zu einem "Treffpunkt" gebracht werden. Und wer waren diese Gra? Das letzte Wort hatte er halblaut ausgesprochen, sodass sich Blong, dem die ganze Misere unheimlich leid tat, genötigt fühlte zu antworten. "Die Gra sind vierbeinige Wesen vom Planeten Graniv. Aus irgend einem Grund sehen sie den bei euch auf der Erde vorkommenden Löwen sehr ähnlich." Jesus erinnerte sich an das Tier, welches ihn angesprungen hatte. "Wo sind die Gra jetzt? Wann sind wir am Treffpunkt? Was machen wir da? Was geschieht mit mir? ..."

Jesus hätte sicher noch zwanzig bis dreißig Fragen gestellt, wenn Blong ihn nicht unterbrochen hätte. "Kein Grund zur Panik", versuchte der Zax den Afrikaner zu beruhigen, "die Gra sind in einer anderen Kabine, unsere Reise wird nicht lange dauern. Ein paar Minuten nur noch. Dann fliegen wir mit Dir zurück. Das Gesetz der Gra würde zwar Deinen Tod verlangen, weil Du sie gesehen hast, doch kommt das überhaupt nicht in Frage. Wir haben ihnen bereits gesagt, dass Du tot wärst. Also bis Du vor ihnen sicher, wenn sie Dich nicht entdecken. Sei also leise und vorsichtig. Ich schließe jetzt die Tür wieder. Alles, was Du benötigst bis wir zurück sind, kannst Du bekommen, wenn Du den kleinen grünen Knopf drückst."


Achtung: Dieser Text wurde vom Autor zur freien und kostenlosen Veröffentlichung freigegeben, solange eine Quellangabe erfolgt.
     Ein Teil des: -Jahresend-Countdown-Kalender 2008


Bildquelle: http://newsparadies.de

Stichworte: Jesus, Literatur, Blong, Story, Geschichte, Sifi
Stichworte: Jesus  Literatur  Blong  Story  Geschichte  Sifi




Weitere Kapitel:
Kapitel 1: Ohrenbetäubend
Kapitel 2: Blong's Auftrag
Kapitel 3: Jesus erwacht
Kapitel 4: Löwen!
Kapitel 5: Jesus redet
Kapitel 6: Zum Himmel gefahren
Kapitel 7: Hinter der Wasserwand
Kapitel 8: Schlaf!
Kapitel 9: Vengoil
Kapitel 10: Das Ende



Dieser Beitrag stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 Ein Beitrag von: hell  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.