Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Mory Kanté & "Yéké yéké": Mega-One-Hit-Wonder ist tot
Seiten: [1] nach unten
News: Mory Kanté & "Yéké yéké": Mega-One-Hit-Wonder ist tot  (Gelesen 16 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconProject Ragnarök ist ein neues MMO für PC, Konsolen und Mobilgeräte
IconEntwickler: Apples Sicherheitsmechanismen bremsen macOS Catalina aus
IconTechStage | Video-Calls mit den Großeltern: Diese Optionen gibt's
IconNovi statt Calibra: Facebook benennt seine Libra-Geldbörse um
IconEU-Prozessor: Entwicklung jetzt auch in Deutschland
IconWirbel um Rassismus-Vorfall im New Yorker Central Park
Icon"Akte LASK": Aufarbeitung mit Augenmaß
IconEU-Wiederaufbau: Osteuropa nicht vergessen
IconMimikverlust
IconPrinz Harry wollte die königliche Familie verlassen, nicht Meghan Markle
Mory Kanté & "Yéké yéké": Mega-One-Hit-Wonder ist tot
« am: 22.05.2020, 23:19:19 »
   

Ein Pionier der Weltmusik ist tot. Der mit seinem Erfolgshit „Yéké yéké" international bekanntgewordene Sänger Mory Kanté starb nach Angaben des Kulturministeriums seiner westafrikanische Heimat Guinea am Freitag in einem Krankenhaus der Hauptstadt Conakry. Angaben zur Todesursache gab es zunächst nicht. Kanté wurde 70 Jahre alt. Der im Südosten des Landes geborene Musiker hatte seine []Der Beitrag Mory Kanté  & „Yéké yéké": Mega-One-Hit-Wonder ist tot erschien zuerst auf klatsch-tratsch.de.



Quelle: http://www.klatsch-tratsch.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: klatsch-tratsch  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.