Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > AMD auf der CES 2021: Ryzen-5000-Prozessoren für Laptops angekündigt
Seiten: [1] nach unten
News: AMD auf der CES 2021: Ryzen-5000-Prozessoren für Laptops angekündigt  (Gelesen 15 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconÜbergriffe im Distanzunterricht: Pornografie statt Mathe und Deutsch
IconLeere Staatsoper gratuliert Domingo
IconLern, Kindlein, lern! Was Schlaf für das Gedächtnis bedeutet
IconHossa: Freunderlwirtschaft und BürgermeisterInnen
IconTalkshow-Legende Larry King ist gestorben
IconViele Wolken und dazu leichter Schneefall über Deutschland
IconNaomi Campbell trauert um ihr Patenkind Harry Brant
IconEhemaliger US-Serienstar Gregory Sierra ist gestorben
IconBartkulanz wegen FFP2-Maske in Oberammergau
IconAxel Bosse engagiert sich für soziale Projekte
AMD auf der CES 2021: Ryzen-5000-Prozessoren für Laptops angekündigt
« am: 13.01.2021, 18:19:30 »
   

AMD war der zweite große Chiphersteller, der auf der CES 2021 eine Pressekonferenz abhielt. Team Red kündigte neue Prozessoren der Ryzen-5000-Serie für Laptops an und deutete gleichzeitig neue Radeon-Grafikkarten und Big Navi für Laptops an, die bald kommen.Zunächst einmal war die Zahl der neuen mobilen Chips, die in der 40-minütigen Konferenz vorgestellt wurden, geradezu verrückt. AMD kündigte 13 neue Prozessoren an, darunter zehn Modelle mit Zen-3-Designs der aktuellen Generation und drei mit Zen-2-Chips der letzten Generation, wobei Letztere meist am unteren Ende der Produktpalette angesiedelt sind und weniger kosten. Wie die Ryzen-4000-Chips vom letzten Jahr sind die neuen Prozessoren in leistungsstarke ("H") und ultraflache ("U") Designs aufgeteilt und die Mehrzahl ist mit sechs oder acht Kernen ausgestattet. Wenn ihr mit AMDs Ryzen-9-, Ryzen-7-, Ryzen-5- und Ryzen-3-Namensschema auf dem Desktop vertraut sind, wird es euch freuen, dass die gleichen Optionen auch hier existieren - und falls ihr nicht damit vertraut sind, entsprechen diese in etwa Intels Prozessorfamilien Core i9, Core i7, Core i5 und Core i3, die jeweils Enthusiasten-, High-End-, Mid-Range- und Entry-Level-Leistung bieten.Jeder Hochleistungs-Chip der H-Serie verfügt über 19 oder 20 MB Cache, etwa doppelt so viel wie die Ryzen-4000-Äquivalente aus dem letzten Jahr. Die Leistungsziele (TDPs) der H-Serie variieren von 35W bis 45W, während die Komponenten der U-Serie 15W erreichen. Erwartungsgemäß bieten höhere Wattzahlen mehr Leistung, erfordern aber größere Designs und erschöpfen die Akkulaufzeit schneller. Die Zen-3-Komponenten, zu denen alle Prozessoren der H-Serie gehören, sollten eine bis zu 20-prozentige Verbesserung der Single-Thread-Leistung im Vergleich zu ihren Pendants der letzten Generation bieten. Wie beim Ryzen 5000 auf dem Desktop wird dies durch den Wechsel von Vier-Kern- zu Acht-Kern-Komplexen erreicht, was die Speicherlatenz reduziert und damit die Leistung erhöht. AMDs Desktop-Ryzen-5000-Chips waren die ersten, die Intels Vorherrschaft im Gaming-Bereich wirklich herausforderten, daher setzen wir auch im mobilen Bereich große Hoffnungen in den Ryzen 5000. ...



Quelle: http://www.eurogamer.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: eurogamer  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.