Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Übernahmeskandal: Autonomy-Gründer droht Auslieferung an USA
Seiten: [1] nach unten
News: Übernahmeskandal: Autonomy-Gründer droht Auslieferung an USA  (Gelesen 58 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
Icon4W: Was war. Was wird. Danke für die Musik.
IconDuell um den Europacup: Rapid vs. WSG, 17 Uhr
Icon1:0 gegen Liverpool ' Real mit Alaba Champions-League-Sieger
IconHeidi Klum, Cindy Crawford und Co.: Kinder der Supermodels von damals starten durch
IconBefehl an Harry und Meghan: Queen will beim Thronjubiläum "kein Drama"
IconDas war Jeffrey Dean Morgans Rolle bei "Grey's Anatomy"
IconGoldene Palme für "Triangle of Sadness"
IconCannes: Spezialpreis zum 75. Jubiläum an Dardenne-Brüder
IconDucati-Machtdemonstration in Mugello-Quali ' OP bei Marquez
IconMassenpanik bei Kirchenveranstaltung in Nigeria, 31 Tote
Übernahmeskandal: Autonomy-Gründer droht Auslieferung an USA
« am: 29.01.2022, 13:18:21 »
   

Dem Autonomy-Gründer Michael Lynch droht wegen Bilanzmanipulation die Auslieferung an die USA. Der Vorwurf bezieht sich auf die HP-Übernahme aus dem Jahr 2011.



Quelle: http://www.heise.de
   

Stichworte: Abschiebung, Autonomy, Bilanzfälschung, Hewlett-Packard, USA, Übernahme
Stichworte: Abschiebung  Autonomy  Bilanzfälschung  Hewlett-Packard  USA  Übernahme



Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: heise  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.