Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Britischer Premier Johnson nach Beförderung von Parteikollegen unter Druck
Seiten: [1] nach unten
News: Britischer Premier Johnson nach Beförderung von Parteikollegen unter Druck  (Gelesen 24 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconNach Unfallserie: Immer weniger Menschen fahren mit der Achterbahn zur Arbeit
IconSchweizer fast erstickt, weil Restaurantgäste Würgelaute für Schwiizerdütsch hielten
IconFortnite: Dragon Ball kommt nächste Woche - Alle Leaks zu Skins, Mechaniken und Aufgaben
IconHorizon Chase Turbo feiert Geburtstag und schenkt euch einen neuen Modus
IconDropbox: Voller Support für macOS 12 lässt weiter auf sich warten
IconNach US-Sanktionen gegen Tornado Cash: Entwickler in den Niederlanden verhaftet
IconHabeck zur Energiekrise: Einsparvorgaben ja, aber nicht für die Wohnzimmer
IconSudoku extrem schwierig 5289a
IconEin Jahr Taliban-Regime: Hat die Welt Afghanistan vergessen?
IconGroßbritannien ruft in Teilen des Landes Dürrenotstand aus
Britischer Premier Johnson nach Beförderung von Parteikollegen unter Druck
« am: 03.07.2022, 15:18:26 »
   

<img style="float: right" src="https://i.ds.at/pSTW4w/rs:fill:150:0/plain/2022/07/03/bojo.jpg">Dem Abgeordneten Christopher Pincher wird vorgeworfen, stark betrunken zwei Männer begrapscht zu haben. Premier Boris Johnson beförderte ihn nun innerhalb der Fraktion



Quelle: http://www.derstandard.at
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: der Standard  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.