Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Fortnite Festival fühlt sich für mich an, wie eine ungezwungene Jam-Session mit Freunden
Seiten: [1] nach unten
News: Fortnite Festival fühlt sich für mich an, wie eine ungezwungene Jam-Session mit Freunden  (Gelesen 33 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconBundestag stimmt für neues Onlinezugangsgesetz: Verwaltung soll digitaler werden
IconDeveloper Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen
IconEine Werkbank für alle Fälle
IconPrinzessin Estelle feiert ihren 12. Geburtstag: So wird Schwedens zukünftige Königin auf ihre Rolle vorbereitet
IconColman Domingo: Er schwört auf "sexy und verspielte" Outfits
IconNick Wilder: Vom "Traumschiff"-Arzt zum skrupellosen Western-Schurken
IconGera in Ostthüringen: Ein "Hotspot" der rechtsextremen Szene
IconBundestag legalisiert Cem Özdemirs Balkon
IconPalworld kommt dem Erfolg von Pokémon Karmesin und Purpur gefährlich nah
IconMalware über kritische Lücke in ConnectWise ScreenConnect verteilt
Fortnite Festival fühlt sich für mich an, wie eine ungezwungene Jam-Session mit Freunden
« am: 09.12.2023, 17:18:45 »
   

Mit Fortnite Festival erscheint heute der letzte brandneue Modus von Epic Games. Das sogenannte "soziale Rhythmusspiel" vereint Elemente von Guitar Hero und Rock Band recht gekonnt miteinander und bietet das alles auch noch kostenlos an. Angestrebt wird ein "erstes Rhythmusspiel im AAA-Format", ob dem Festival-Team das gelungen ist, erfahrt ihr im letzten Video zum fünften Kapitel von Fortnite.Auch dieses Rhythmusspiel habe ich in New York angespielt, es wartete dort mit zwei Modi auf uns. Genau wie Rocket Racing bietet Fortnite Festival zu Anfang eine große Varianz an Anpassungsmöglichkeiten, sowohl was die Figuren als auch was ihre Instrumente betrifft. Mit jedem Update steht ein Künstler oder eine Band im Fokus, an denen sich viele Outfits und andere kosmetischen Gegenstände orientieren. Den Anfang macht niemand geringeres als "The Weeknd". Nicht wirklich überraschend, aber anderen Spielen vorraus, hat Fortnite die bekanntesten Chartsongs von großen Stars, wie "Bad Romance" von Lady Gaga, "Bad Guy" von Billie Eilish oder sogar schon „Vampire“ von Olivia Rodrigo am Start. Diese Auswahl wird mit kommenden Updates regelmäßig rotieren. Sucht euch beispielsweise vier Personen für eine Band, die Instrumente könnt ihr dabei frei wählen und dann geht es auch schon auf die Bühne, um ein paar Töne zu treffen. Spannender als ein klassisches Rhythmusspiel, bei dem ihr nur eure eigenen Fehler hört, sind die Jam-Sessions. Ihr legt euch auf acht Lieder und ein Instrument fest und fangt an, unterschiedliche Songs gleichzeitig aufzuführen. Dabei kann beispielsweise die Tonart oder Geschwindigkeit geändert werden und auch eure Instrumente könnt ihr jederzeit wechseln. Die Songs nehmen eure Figuren übrigens, wie Emotes, mit ins Battle Royale und andere Modi. Falls ihr euch gerade kein Bild dazu machen könnt, schaut euch das Video an, die Jam-Sessions waren mein absolutes Highlight aller Events. Mehr



Quelle: http://www.eurogamer.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: eurogamer  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.