Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Bundesregierung: "Kein Bedürfnis", DSGVO-Abmahnungen zu untersagen
Seiten: [1] nach unten
News: Bundesregierung: "Kein Bedürfnis", DSGVO-Abmahnungen zu untersagen  (Gelesen 61 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconIndien: Heute steigt die wohl teuerste Hochzeit der Welt
Icon"Everything Everywhere All at Once": Das Meisterwerk im Free-TV
IconZahlreiche Vermisste nach Erdrutsch in Nepal
IconLockerung des polnischen Abtreibungsrechtes abgelehnt
IconIsraelische Armee räumt in einem Untersuchungsbericht Versäumnisse ein
Icon AI Act: Europäische KI-Verordnung tritt im August in Kraft
IconOlivia Jones verrät: So häufig hat Heidi Klum Sex mit Tom
IconFaithless: Ankündigung ihres achten Studioalbums
IconRock-Ikone Melissa Etheridge über ihr besonderes Verhältnis zu Gefängnissen
Icon"Captain America 4": Erster Trailer bringt Harrison Ford ins MCU
Bundesregierung: "Kein Bedürfnis", DSGVO-Abmahnungen zu untersagen
« am: 23.06.2024, 14:18:41 »
   

Der Bundesrat will es untersagen, Datenschutzverstöße bei Wettbewerbern zu verfolgen. Die Regierung nimmt das Anliegen ernst, es komme aber zu früh.



Quelle: http://www.heise.de
   

Stichworte: Abmahnungen, DSGVO, Netzpolitik, Recht
Stichworte: Abmahnungen  DSGVO  Netzpolitik  Recht



Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: heise  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.