Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
+  Newsparadies
|-+  Specials
| |-+  Umfragen
| | |-+  Welche Erwartung hast Du an Kohls Tod?
Umfrage
Frage :   Welche Erwartung hast Du an Kohl Tod?
Endlich weg mit dem Euro - 2 (28.6%)
Jetzt kanns Aufwärts gehen - 1 (14.3%)
das bringt doch nichts - 1 (14.3%)
Wer ist Kohl? - 3 (42.9%)
Stimmen insgesamt: 3

Seiten: [1] nach unten
Thema: Welche Erwartung hast Du an Kohls Tod?  (Gelesen 5900 mal) Drucken
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

schwarze Palme fünfter Dan
Boss
schwarze Palme fünfter Dan

Karma: -251
Beiträge: 22.370

« am: 09.04.2013, 12:34:01 »
Maggie Theatcher ist tot und die Briten feiern.

Offenbar glaubt man im vereinigten Königreich an ein Signal, dass die veraltete Euro-Fraktion und das bankengeklüngel nun an ein Ende kommt.

Wie sieht das in Deutschland aus? Wäre ein Tod Helmut Kohls das Ende des Euro?
Letzte Änderung von hell   top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW   facebook  twitter  google+  
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
Inventar

Karma: 0
Beiträge: 2.357

« Antwort #1 am: 16.04.2013, 12:15:56 »

Noch haben wir Kohls Enkelin, da wird sich wohl nix ändern.

Ansonsten frage ich mich, (als wirtschaftlich völlig unbedarfter) was eine Änderung der Währung bewirken würde..  meiner Meinung; garnichts, außer das das Kind einen neuen Namen bekommt, die "Gesammtsituation" dennoch die selbe bleibt.
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

schwarze Palme fünfter Dan
Boss
schwarze Palme fünfter Dan

Karma: -251
Beiträge: 22.370

« Antwort #2 am: 16.04.2013, 13:34:29 »
Die Erfahrung lehrt uns, dass ein Kulturraum auch seine freie und ehrliche Währung haben muß um erfolgreich zu sein.

Schauen wir auf die Welt, so bestätigt sich das ausserhalb dieses künstlichen Gebildes nahmens EU. So bestehen die USA nur aus Einwanderern und haben somit keine eigene Kultur, was wiederum eine Kultur ist, somit klappt auch (wenn auch schlecht) eine Währung.

Viele Staaten, vor allem Schwellenländer usw. haben keine ehrliche eigene Währung, da entstehen Surrogate wie der US-Dollar oder auch die D-Mark. Was diese Währungen in diesen Ländern Wert sind hat aber nichts mit deren Wert in den Staaten zu tun, in denen sie offizielles Zahlungsmittel sind.

In Europa ist es weniger die Ehrlichkeit - also der Wert an Dienstleistung der einer Währungseinheit gegenüber steht - sondern die unterschiedliche Kultur, die einer einzigen Währung gegenüber steht. So ist die Leistungsentwuicklung im Süden Europas eine andere als im eher im Norden. Im Norden hinterlässt man eher Vermögen, im Süden wird eher gelebt.

Das führt zu unterschiedlichen Entwicklungen im Wert die eben nicht mehr durch Schwankungen in den Währungen abgefangen werden sondern durch die Selbstkastration der EU eben durch Schulden und letztlich durch Armut abzufangen ist - genau wie in den USA, in denen weite Landstriche vor allem wegen des eiheitlichen Dollars brach liegen.

Letztlich sehen wir, dass es den Ländern, die ihre Währung behalten haben, sich sozial und wirtschaftlich besser entwickelt haben als diejenigen, die unter dem Euro leiden, incl. Deutschland.

Letztlich: Entweder alle Männer der Eurozone arbeiten sich tot, alle Frauen tragen Dirndel und alle Kinder sprechen nur noch Deutsch, oder wir lassen das besser mit dem Euro. Nur das geht wohl erst, wenn der Kohl vom Acker ist - so ist eben politik. Manche Probleme lassen sich wohl nur biologisch erledigen.
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

schwarze Palme fünfter Dan
Boss
schwarze Palme fünfter Dan

Karma: -251
Beiträge: 22.370

« Antwort #3 am: 15.09.2014, 11:27:50 »
Wer stirbt eher: AfD of Kohl?
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.