Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Regionen > BKA verhindert Anschlag auf Dortmunder Fußballstadion
Seiten: [1] nach unten
News: BKA verhindert Anschlag auf Dortmunder Fußballstadion  (Gelesen 20970 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconSommer gerettet
IconAuf der Flucht erschossen - Weit kam er nicht.
IconNächtliche Unwetterfront rollt über den Westen Deutschlands
IconLünen: Beatmungsstation wegen erheblicher Pflegemängel geräumt
IconZersetzende Schulpolitik zeigt nachhaltige Wirkung
IconSöder im Kreuzfeuer - Des Teufels Blutgelust
IconSöders Kreuz: Eine bayerische Posse
IconLesben-Kuss: Attacke und Rauswurf aus Einkaufszentrum wegen Ekel
IconDüsseldorfer Kö: Pöbelei nach Rettung eines geretteten Hundes aus überhitztem Auto
IconNach brutalem Überfall in Essener U-Bahn-Station: "Endlich haben sie einen feigen Täter!"
BKA verhindert Anschlag auf Dortmunder Fußballstadion
« am: 31.03.2011, 20:17:43 »

Das BKA konnte frühzeitig einen 25 Jahre alten Mann festnehmen, der einige Sprengsätze in der Nähe des Dortmunder Fußballstadions deponiert hatte. Der Mann habe keinen terroristischen Hintergrund gehabt. Er war den Beamten ins Netz gegangen, weil er sich im Februar mit einer E-Mail an die Deutsche Botschaft in Islamabad verdächtig gemacht hatte.



In der E-Mail hatte er angekündigt Informationen zu einem geplanten Anschlag zu haben. Diese Informationen wolle er liefern. Aufgrund dieser E-Mail wurden Ermittlungen durch das BKA eingeleitet, in deren Folge der 25-jährige am Dienstag in einem Kölner Hotel festgenommen wurde. Im Verhör gab der Mann zu einige Sprengsätze rund um das Dortmunder Stadion plaziert zu haben, sowie noch einige in seiner Wohnung.

Der Hintergrund der Tat ist nicht geklärt. Es gibt jedoch Anhaltspunkte dazu, dass der Mann in Zusammenhang mit einem Erpressungsfall gegen ein Unternehmen stehen könnte und ebenso auch in diesem Fall eine Erpressung geplant war. Bisher war der Mann der Polizei jedoch noch nicht auffällig geworden.


Stichworte: Erpressung, Dortmund, Stadion, Fußball, Sprengsatz, BKA, Polizei, Anschlag
Stichworte: Erpressung  Dortmund  Stadion  Fußball  Sprengsatz  BKA  Polizei  Anschlag


Quelle: http://de.news.yahoo.com
Bildquelle: http://www.merkur-online.de

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: Plastikfisch  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #1 am: 19.05.2011, 15:24:32 »
tja, das ist wohl das Risiko eines Erpressers...
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.