Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > The Surge: Vierter Boss: Black Cerberus besiegen
Seiten: [1] nach unten
News: The Surge: Vierter Boss: Black Cerberus besiegen  (Gelesen 56 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconKryptowährung: Enigma-Projekt gehackt, Ether im Wert von 450.000 US-Dollar erbeutet
IconPES 2018: FIFA-Gegner erstrahlt in neuer Pracht
IconMicrosoft-Report: Mehr Angriffe auf cloudbasierte Konten
IconMehr Kameras: Wird der Freistaat Bayern zum Überwachungsstaat?
IconShenmue III: Erster Trailer ernüchtert Fans
IconWien - Häupl fordert Schließung der Islamschule in Wien-Liesing
IconBundesheer - Neue Ermittlungen wegen Verletzungen beim Bundesheer
IconBürgerrechtler Jiang vor Gericht: Ein erzwungenes Geständnis?
IconKlimaschutz: Braunkohle-Länder fordern Klage
IconErdbeben in Ischia: Drei Kinder aus den Trümmern gerettet
The Surge: Vierter Boss: Black Cerberus besiegen
« am: 19.05.2017, 16:19:50 »
   

Das wirklich Tückische an diesem Kampf: Ihr habt es unter Umständen nicht nur mit dem Sicherheitsleiter zu tun, der euch als Erstes angreift, sondern auch mit Verstärkung in Form riesiger Roboter. Diese Roboter kennt man bereits aus dem ersten Bosskampf gegen P.A.X. und an ihren Bewegungen und Angriffen hat sich nichts geändert. Schaut auf die Seite The Surge: P.A.X. besiegen, wenn ihr weitere Informationen dazu benötigt.Als Erstes wird Black Cerberus mit einer Rutschbewegung in eure Richtung schnellen, der ihr mit einer flotten Ausweichbewegung entgeht. Dreht euch direkt in seine Richtung und schlagt auf ihn ein. Wie bei allen menschenähnlichen Gegnern könnt ihr bei ihm mit dem Stick entscheiden, welches Körperteil ihr ins Visier nehmt.Die Angriffe mit seiner Nahkampfwaffe sind langsam und träge, aber sehr mächtig. Man kann ihnen sehr leicht ausweichen und sie gut kommen sehen, aber lasst euch bloß nicht erwischen - das kann schnell übel enden. Ein guter Moment zum Gegenangriff ist immer der, nachdem er mit seiner Waffe in den Boden gehauen hat und einen Moment zum Wiederaufrichten benötigt.Read more…



Quelle: http://www.eurogamer.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: eurogamer  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.