Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Glasfaserausbau: Telekom sucht "Koalition der Willigen"
Seiten: [1] nach unten
News: Glasfaserausbau: Telekom sucht "Koalition der Willigen"  (Gelesen 66 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconUbisoft veranstaltet ein Rainbow-Six-Siege-Turnier auf einer Burg
IconMicrosoft-Mitgründer Paul Allen an Krebs gestorben
Icon1953 ' 2018 - Microsoft-Mitgründer Paul Allen an Krebs gestorben
IconFaktencheck - EU-Flüchtlingspolitik zwischen Frontex und Anlandeplattformen
IconNigeria - Islamisten ermorden weitere Rote-Kreuz-Mitarbeiterin in Nigeria
IconSaudi-Arabien - Khashoggi: Unternehmer distanzieren sich von reichen Wüstensöhnen
IconWelthungertag - Krieg und Klimawandel lassen Hunger auf der Welt wachsen
IconNach der Bayern-Wahl: CSU will Weichen stellen
Iconheise-Angebot: Sonderheft c't Admin 2018 jetzt am Kiosk
IconNations League - Konterstarke Engländer schlagen Spanien
Glasfaserausbau: Telekom sucht "Koalition der Willigen"
« am: 06.12.2017, 20:18:43 »
   

Paukenschlag in Niederkassel: Bei der Jahrestagung des Verbandes der Glasfaser-Anbieter Buglas hat der Telekom-Chef versucht, eine "Koalition der Willigen" gegen Vodafone, 1&1 und Kabelanbieter zu schmieden.



Quelle: http://www.heise.de
   

Stichworte: Breitbandausbau, Deutsche Telekom, Glasfaser, Netzbetreiber, Provider
Stichworte: Breitbandausbau  Deutsche Telekom  Glasfaser  Netzbetreiber  Provider



Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: heise  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.