Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Wissenschaft und Gesundheit > Angst vor Schlangen und Spinnen kann effektiv bekämpft werden
Seiten: [1] nach unten
News: Angst vor Schlangen und Spinnen kann effektiv bekämpft werden  (Gelesen 442 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconParkinson hat Genderspezifischen Verlauf
IconForscher entwickeln bessere Elektroden für Lithium-Akkus
Icon3D-Müll zu 3D-Rohstoff: Und das Open Source
IconNeuer Ansatz im Kampf gegen AIDS
IconBosch verbessert Dieselmotoren
IconElektroauto: Elon Musk verzweifelt an der komplexen automatis. Serienfertigung
IconMikrobiologischer Einfluß der Darmbewohner überrascht
IconEine Galaxie ohne dunkle Materie stellt bisheriges in Frage
IconNeuer Akku in Sicht
IconSozial Cooling
Angst vor Schlangen und Spinnen kann effektiv bekämpft werden
« am: 07.03.2018, 23:12:36 »

Wissenschaftler haben eine  Methode zur Bekämpfung von Angst entwickelt, die mit Gedankenlesen zu tun hat.




In Japan ist es einem Internationalen Forscherteam mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) gelungen das Gedankengut von Menschen so zu analysieren, dass sie praktisch schon den Gedanken an eine Schlange oder eine Spinne aufspüren können.

Daraufhin wird der Proband immer im Moment des Aufkommens dieses Geistesbildes belohnt, so dass das Gehirn sich daran gewöhnt und somit nicht in Not gerät, wenn der Proband an sein Angstbild denkt.

Den Wissenschaftlern ist es tatsächlich gelungen auf diese Weise Menschen die Angst zu nehmen.


Stichworte: Angst, Gedankenlesen, Forschung, Gesundheit, Psychologie
Stichworte: Angst  Gedankenlesen  Forschung  Gesundheit  Psychologie


Quelle: http://www.pressetext.com
Bildquelle: http://www.scinexx.de

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung: 07.03.2018, 23:59:14 von Bycoiner  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
amb
*

« Antwort #1 am: 07.03.2018, 23:14:34 »
Was ich viel beachtlicher finde, ist die Tatsache, daß man wohl mit Geräten inzwischen dazu in der Lage ist Gedanken zu lesen und dies so deutlich und gut funktioniert, daß man annehmen muß, daß es nicht mehr lange dauert, bis man Geräte auf diese Art steuern können wird.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.