Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Politik und Wirtschaft > Das neue Minister Kabinett
Seiten: [1] nach unten
News: Das neue Minister Kabinett  (Gelesen 422 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconDSGVO-Abmahnwelle läuft an - Bundesregierung will gegensteuern
IconMal wieder kurz vor Pleite
IconChristian Lindner orientiert sich an der Bevölkerung
IconPrevent erringt Teilsieg gegen VW - und Teilverlust
IconFortsetzung des Wirtschaftskrieges gegen Europa durch die Hintertüre Iran
IconIsrael mischt sich aktiv in den Krieg in Syrien ein.
IconSteuerschätzung in Richtung Überschuß
IconIm Gegensatz zu USA, China oder Europa sinken russische Rüstungsausgaben
IconDie Datensünderauszeichnung Big Brother Award geht sogar an die Grünen
IconJudenhass im Flüchtlingsheim - Wann sind die Schwulen dran?
Das neue Minister Kabinett
« am: 09.03.2018, 18:42:17 »

Wie es aussieht, hat man ein Kabinett gewählt, daß in Bezug auf die SPD einer abgewogenen Mischung aus dem Technokraten und Proporz-Modell entspricht.


Bei der CSU ist hier überhaupt keine Linie festzustellen und bei der CDU werden 3 Richtungen aus gemacht. Angelas Fans, Proporz und der CDUs zukunfts Politiker. Eine ist nicht im Kabinett, weil sie als Generalsekretärin der CDU wohl selbst genug regeln kann, um der CDU den richtigen Schliff zu geben.


Stichworte: Übergangskabinet, SPD, CDU, CSU, Politik, Minister, Angela Merkel
Stichworte: Übergangskabinet  SPD  CDU  CSU  Politik  Minister  Angela Merkel


Quelle: http://www.sueddeutsche.de
Bildquelle: http://encrypted-tbn0.gstatic.com

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
klemmbrett
« Antwort #1 am: 09.03.2018, 20:09:47 »
Insbesondere bei Herrn Maas, muß man sich wundern, wie man mit solch einer Vergangenheit noch Minister bleiben darf. Cry

Seine Kehrtwende bei der Datenspeicherung ist schon legendär.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
amb
*

« Antwort #2 am: 09.03.2018, 23:56:24 »
Der Mann hat sich verdient gemacht. Immerhin hat er selbst als Justizminister einen Baustein zugefügt, der vermutlich im 3. Reich noch als faschistisch angesehen worden wäre. Das NetzDG ...

Jetzt hat man ihn dafür belohnt und läßt ihn für uns den 3. Weltkrieg planen? oder welche Aufgabe soll er wohl als Außenminister erfüllen?

Also mir ist er ein Dorn im Auge weil ich habe etwas gegen Willkür bei den Gesetzen und wenn sie die Pressefreiheit und die Grundgesetze somit in Frage stellen, stellen sich mir die Haare auf. Für mich ist er untragbar. Aber vielleicht müssen wird da alle erst noch durch. Das einzig Positive dürfte sein, daß es dadurch mal einen Außenminister gibt, der vermutlich in der Gunst des Volkes nicht so gewinnt wie die bisherigen. Möglicherweise Hilft er dabei die SPD sogar noch unter die 5% zu bringen.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Wundertüte

****

« Antwort #3 am: 10.03.2018, 11:04:53 »

Ist es bei dem Puppentheater nicht egal, wer da wo in welchem Anzug steckt ? 
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
klemmbrett
« Antwort #4 am: 10.03.2018, 11:54:33 »
Oha. Vom neuen Gesundheitsminister!

"Jens Spahn will Wähler zurückgewinnen: "Nicht alle AfD-Wähler sind verlorene Nazis"

Sonst so Nase hoch übergeben

Jetzt so  *pfeiff*
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Wundertüte

****

« Antwort #5 am: 10.03.2018, 13:46:48 »

Gibt es hoffentlich bald auch einen
Schlaf,Küchen  und vom Dachziegelerschlag Minister.

Und , gibt es eine Notrufnummer ?
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.