Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Wissenschaft und Gesundheit > Weltraumteleskop: Nachfolge durch TESS
Seiten: [1] nach unten
News: Weltraumteleskop: Nachfolge durch TESS  (Gelesen 482 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconElektroauto: Elon Musk verzweifelt an der komplexen automatis. Serienfertigung
IconMikrobiologischer Einfluß der Darmbewohner überrascht
IconEine Galaxie ohne dunkle Materie stellt bisheriges in Frage
IconNeuer Akku in Sicht
IconSozial Cooling
IconSchwangerschaftsbeeinflussung durch Glyphosat nachgewiesen!
IconForscher entwickeln Wüsten-Trinkwasserversorgung
IconLichtschwerter für Datenmonster
IconEntwicklung eines Temperaturmessgerätes für Nanomaterialien
IconRöntgenholographie revolutioniert Untersuchungstechniken
Weltraumteleskop: Nachfolge durch TESS
« am: 17.03.2018, 21:20:49 »

Das Weltraumteleskop Keppler wird in absehbarer Zeit seinen Dienst einstellen, da dem Sateliten der Sprit aus geht.



Für seine Nachfolge ist jedoch bereits gesorgt. Am 16.04.2018 startet TESS und wird dann die bisherigen Aufgaben vom Weltraumteleskop Keppler zur Findung neuer Planeten übernehmen.


Stichworte: Sateliten, Keppler, Weltraum, Weltraumteleskop, Teleskop, Planetensuche, Planeten, Weltraum
Stichworte: Sateliten  Keppler  Weltraum  Weltraumteleskop  Teleskop  Planetensuche  Planeten  Weltraum


Quelle: http://www.spiegel.de
Bildquelle: http://encrypted-tbn0.gstatic.com

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #1 am: 17.03.2018, 21:49:56 »
hoffentlich klappt das
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #2 am: 18.03.2018, 06:27:51 »

Davon ab, das der Blick von Außen  einigen Raumfahrern eine neue Denkweise beschert hat.. 

WIE lange geht das Gut ??

Die Dinosarier haben 20 Millionen Jahre gehabt.. 

Die hatten einen Vorteil!
Die waren nicht so vermessen, zu glauben, das sie das Maß aller Dinge sind, und das das einfach Ewig so weitergeht.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
LuxemBourg

**

« Antwort #3 am: 18.03.2018, 15:43:15 »
Schön das es auch was gibt was weitergeht
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*****

« Antwort #4 am: 18.03.2018, 20:05:28 »
Nun Micha ist es vermessen zu behaupten, daß es für sie nicht weiter ging, weil unter den Dinos sind einige, für die es glaube ich weiter ging. Bsp. Galapagos aber ebenso auch anders wo. Nur weil ein Tier sich an neues angepaßt hat ist es nicht einfach weg. Ein paar sind ausgestorben ok.


Irgend wie schade, daß man nun nie wieder etwas neues von Hawkins hören wird, wo er doch letzte Woche Verstorben ist.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
klemmbrett
« Antwort #5 am: 18.03.2018, 21:17:11 »


Die Dinosarier haben 20 Millionen Jahre gehabt.. 



"20 Millionen Jahre was?

Auf der Erde waren sie 180 Mio. Jahre die Chefs, bis vor ca. 65 Mio. Jahre der Ofen aus gegangen ist.

16.04.2018? Ein wichtiges Datum von epochalem Ausmaß! Heiligenschein

*DAUMENDRÜCK*

Der neue soll aber, lt. Wiki, mehr nach Sternen suchen und nicht wie Kepler, nach extrasolaren Planeten.
Letzte Änderung: 18.03.2018, 22:00:51 von klemmbrett  top
 IP: [ Gespeichert ]
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.