Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > aus aller Welt > Viktor Orban erlebt überwältigenden Wahlsieg
Seiten: [1] nach unten
News: Viktor Orban erlebt überwältigenden Wahlsieg  (Gelesen 314 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconUSA und die Waffen: 3 jährige schießt ihre Mutter an.
IconUSA wirft Russland Verschleierung vor
IconRückreise von Syrern in die Türkei erweist sich als schwierig
IconTrump Reagiert und verhindert Sanktionen gegen Russland
IconWirtschaftskrieg - Russland überlegt sich zu Antworten
IconSlovakischer Innenminister tritt zurück
IconRechte Regierung der Ukraine legen sich mit allen Volksstämmen im Land an
IconNotarzt im Einsatz geblitzt - 2 Monate Führerscheinentzug?
IconSkripal Nichte darf Verwandtschaft nicht besuchen
IconFrühlingsstimmung in Deutschland
Viktor Orban erlebt überwältigenden Wahlsieg
« am: 09.04.2018, 00:01:41 »

Ungarn: Viktor Orban mit 49,5% wieder gewählt!


Viktor Orban gewinnt in Ungarn bei einer Wahlbeteiligung von 70% die Wahlen mit einem Beeindruckenden Wahlsieg.


Stichworte: Ungarn, Wahlen, Wahlergebnis, Viktor Orban
Stichworte: Ungarn  Wahlen  Wahlergebnis  Viktor Orban


Quelle: http://www.mdr.de
Bildquelle: http://encrypted-tbn0.gstatic.com

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
G-H-Gerger

***

« Antwort #1 am: 10.04.2018, 14:25:37 »
Ja, er hat seinen Landsleuten ja auch genügend Angst gemacht.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Antiklemm

***

« Antwort #2 am: 10.04.2018, 19:33:06 »
Es stellt sich die Frage, ob sich Putin, Erdogan oder Orbán, und ihre Clane überhaupt noch mit demokratischen Mitteln abwählbar sind.

Der Grad der Manipulation durch die in der Mehrheit beherrschten Medien, der Missbrauch von Amtsmacht und öffentlichen Geldern für Parteiinteressen,
die Gleichschaltung praktisch aller Institutionen, das Wahlrecht und andere Aspekte lassen daran berechtigte Zweifel aufkommen.   *hmmm* *denk*
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*****

« Antwort #3 am: 11.04.2018, 03:04:57 »
@Antiklemm

das gleiche könnte man über Deutschland sagen, nach dem es mit Jahresbeginn die Pressezensur eingeführt hat. (NetzDG)

 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Antiklemm

***

« Antwort #4 am: 13.04.2018, 16:48:27 »
Sollte man mit Rechtsextremen reden?
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*****

« Antwort #5 am: 14.04.2018, 16:07:53 »
@Antiklemm

Ist eh besser, wenn man auf Selbstgespräche verzichtet.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Antiklemm

***

« Antwort #6 am: 15.04.2018, 14:41:31 »

Was vereint Putin, Erdogan und Orban?

Eingriffe in das Justizsystem, Beschneidung von Presse- und Meinungsfreiheit, Aushebelung rechtsstaatlicher Grundsätze.


Orban sorgt für die Unterdrückung unabhängiger Medien und systematische Korruption,
in EU-Berichten war zuletzt sogar die Rede von einer "systemischen Bedrohung von Demokratie",
danke Orban.


Stoppt den "Viktator"!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-zehntausende-demonstrieren-gegen-viktor-orban-a-1202963.html
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*****

« Antwort #7 am: 16.04.2018, 05:18:19 »
@antiklemm

In deiner Aufzählung fehlt noch ein Land, denn bei uns wurde die Pressefreiheit ausgehebelt und was die Rechtsstaatlichkeit betrifft, so muß man sich fragen ob bei einer Zweiklassenjustiz diese noch gegeben ist, denn ein Urteil, daß Menschen ihrer Gesinnung nach Verurteilt und weniger der Tat wegen ist für mich das erste Anzeichen für die Beseitigung der Rechtsstaatlichkeit. Möglicherweise sind wir für die anderen 3 Vorbilder.

Man muß sich nur das NetzDG Gesetz verinnerlichen und weiß, daß das zum einen ein Gesetz ist, daß vor unserem Grundgesetz nicht haltbar sein dürfte und daß es die Pressefreiheit beseitigt. Man sollte nicht mit Steinen Werfen, wenn man im Glashaus sitzt. Vor allem sind Gesetze die nur der Willkür dienen noch nie Rechtsstaatlich gewesen. Das NetzDG Gesetz eröffnet der Willkür jedoch Tor und Tür.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
BerdDasBrot
*

« Antwort #8 am: 17.04.2018, 01:16:29 »
Orban  atmet gefälschte, heisse Putin Luft, wie immer...   Ich lach' mich weg
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*****

« Antwort #9 am: 17.04.2018, 05:26:49 »
Nun, Putin hat als er sich für Syrien stark machte angekündigt, daß er den IS bekämpfen wird und er hat gesiegt.

Die USA haben den Kampf über 2 Jahre geführt und dabei sogar versehentlich Waffen für den IS abgeworfen und das so ungeschickt gemacht, daß sie dabei erwischt wurden. Stellt sich nur die Frage, haben sie wie angegeben versehentlich am falschen Ort abgeworfen oder wurden sie versehentlich dabei erwischt? Hat der Sohn von Erdogan wirklich die Gelder des IS an die USA durchgetunnelt? Alles Fragen, die man nicht so leicht beantworten kann.

Putin kann man solch ein Vergehen jedoch kaum nachsagen und die Unterstützung für ihn in seinem eigenen Land und die der größten und freiheitsliebenden Hacker der Welt gewinnt man nicht durch den Verrat am Menschen und auch nicht durch Zwang, denn diese Jungs sind sicher jene, die dem Zwang sofort mit Macht begegnen. Sie lieben die Freiheit, die sie im Netz genießen können und haben meist genug, so daß sie sich nicht am Blutgeschäft beteiligen müssen.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
BerdDasBrot
*

« Antwort #10 am: 19.04.2018, 16:53:11 »
Das ( MEINER Meinung ) rechtsextreme amb tut mir leid.   





Zwecks Erhalt der Meinungsfreiheit von mir geändert. (Micha)
Letzte Änderung: 20.04.2018, 12:00:37 von Micha  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #11 am: 20.04.2018, 12:06:24 »

Desweiteren empfehle ich bei persönlicher Diskrepanz:

http://newsparadies.de/index.php?topic=847339.0
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.