Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
+  Newsparadies
|-+  Offenes Forum
| |-+  Offenes Forum
| | |-+  Wo und Warum keine Asylantennews ?
Seiten: [1] nach unten Antwort
Thema: Wo und Warum keine Asylantennews ?  (Gelesen 530 mal) Drucken
Wundertüte

****

Senjor-Mitglied

Karma: 0
Beiträge: 170

« am: 07.04.2018, 12:39:50 »
Antwort mit Zitat
Immer wenn ich reinschaue, gibt es nur Allgemein.
Wo sind die Meldungen über tägliche Verbrechen ?   Keine Ahnung

Verkappte Ignoranten ! 
Letzte Änderung: 07.04.2018, 12:45:37 von Wundertüte   top
-------------------------------
Wundern wird man sich ja noch dürfen dürfen
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #1 am: 07.04.2018, 14:26:56 »
Antwort mit Zitat
@ Wundertüte
Also, eines das ich gerade eingestellt habe (Propaganda wo man hin sieht) wurde in das offene Forum gesteckt und nicht zu den News. Könnte also sein, daß Du lediglich nicht an der Richtigen Stelle danach suchst und vielleicht will man hier auch nicht so viel Sensation haben. Allerdings kann es auch daran liegen, daß eben erst mal Leute da sein müssen, die hier etwas einreichen. Du kannst ja damit anfangen selbst solche Dinge zu verlinken.
Letzte Änderung: 07.04.2018, 15:17:01 von amb   top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #2 am: 07.04.2018, 14:53:05 »
Antwort mit Zitat
hmmm... ich bin verwirrt.
Eigentlich war das offene Forum als offenes Forum gedacht.

Verstehe ich das richtig, dass ich auch brandaktuell und die Kommentierungen in den Newsforen öffnen sollte?
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #3 am: 07.04.2018, 15:13:43 »
Antwort mit Zitat
Nein Hell,

ich hab gerade das mit den Schulen aus der Zeit eingereicht und Micha meinte, daß er es hier einstellt und nicht bei den News. Ich hab nur eine news in der Zeit verlinkt, die mich schon bewegt, weil sie zeigt, daß man bei uns sowohl Faschismus betreibt als auch von der Gegenseite dann mit allen fiesen Methoden die Meinungen der Kinder schon biegt.

Nur die ist im Offenen Forum gelandet und deshalb hab ich Wundertüte nur sagen wollen, daß es sein kann, daß solche Gewaltschlagzeilen entweder halt noch von keinem Eingereicht werden und er sich damit ja beschäftigen kann oder sie vielleicht irgend wo anders eingeordnet werden, so daß er sie nicht so leicht zu Gesicht bekommt.

Ich glaube nicht, daß man irgend was noch mehr auf machen muß und nach dem ich die Werbung für Viagra entdeckt habe frage ich mich, ob man so was nicht so wie ich es gegenüber Micha beschrieben habe dann dem Einreicher berechnen sollte. So pro Tag einen Preis, der täglich für die Anzahl der Gesamtaufrufe bei Werbung dann etwas in Rechnung stellt, sofern einer eben hier Werbung macht. Vielleicht nach dem er darauf aufmerksam gemacht wurde und nicht innerhalb von X Tagen reagiert hat, weil dann ist die Arbeit, das zu überwachen zumindest bezahlt. Sonst wirds irgend wann nur noch Werbeeinträge regnen um so mehr das Forum hier nutzen, was wir ja so nicht wollen oder?

Der Multiplikator mit allen bisherigen aufrufen / Tag sorgt auch dafür, daß der Preis sich nicht an der Werbewirksamkeit orientiert, sondern Exponentiell zunimmt, so daß es nicht wirklich lukrativ sein kann hier so was einzustellen. (Bsp. Viagra einstellung  seit drei tagen da und mit Info an den Einsteller versehen wird ab dem 4. Tag bei 100 bisherigen Aufrufen täglich 1,- Euro einspielen ohne, daß überhaupt noch jemand darauf kommt sich diese Sache anzusehen. Sehen sich jedoch noch ein paar Leute das Ding an, dann nimmt das noch zu und es gibt ordentlich mehr Geld / Tag für solchen Mißbrauch. Da es ja nicht Proportional zur Werbewirksamkeit ist, kann man nicht auf die Idee kommen so richtig Werbung zu machen.
Letzte Änderung: 07.04.2018, 15:22:21 von amb   top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #4 am: 07.04.2018, 15:56:21 »
Antwort mit Zitat
ok, hab aus der News eine News gemacht und bei den News erst einmal alles so gelassen, wie es war.

Ansonsten: Jeder ist frei, was einzustellen *g*
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #5 am: 08.04.2018, 10:06:50 »
Antwort mit Zitat
Zitat
Wo sind die Meldungen über tägliche Verbrechen ?

reich sie doch mal ein.
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #6 am: 11.04.2018, 20:25:58 »
Antwort mit Zitat
So, bevor jemand was sucht: http://newsparadies.de/index.php?topic=851971.0

Und: Es hilft, wenn die News wirklich in Brandaktuell eingereicht werden. Dann werden sie gesehen Augenzwinkern
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Wundertüte

****

Senjor-Mitglied

Karma: 0
Beiträge: 170

« Antwort #7 am: 11.04.2018, 23:56:09 »
Antwort mit Zitat

Wenn ein eingewanderter Amerikanischer Mexikaner einen Eingeborenen  Amerikanischen Schwarzen wegen ; : "Wir halten zusammen"

anspricht... 

Wird's seltsam in der Völkerverständigung. *schleck*
  top
-------------------------------
Wundern wird man sich ja noch dürfen dürfen
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #8 am: 12.04.2018, 11:34:03 »
Antwort mit Zitat
öhm, das meine allerdings auch,
aber sind die "Eingeborenen" in  den USA nicht das, was man seit Columbus Indianer nennt?
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
Inventar

Karma: 5
Beiträge: 2.842

« Antwort #9 am: 12.04.2018, 12:26:48 »
Antwort mit Zitat

 Ich versteck mich!  ... Böse Zungen behaupten, das auch bald die Deutschen, Europäer .. was auch immer HIER angesiedelt ist,  die Zukunft (bis [Bestenfalls]  zum Aussterben, am Leben gehalten)  im Reservat verbringen. 

 *hmmm* *denk*   .. Wie hießen die *Indianer*  eigentlich , bevor man sie fälschlicherweise als *Inder*   eingestuft hat ?   *pfeiff*
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #10 am: 12.04.2018, 22:32:00 »
Antwort mit Zitat
na Amerikaner:

  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
Inventar

Karma: 5
Beiträge: 2.842

« Antwort #11 am: 12.04.2018, 22:38:43 »
Antwort mit Zitat
na Amerikaner:



Delikates Thema  *schleck* *schleck*
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #12 am: 13.04.2018, 11:22:32 »
Antwort mit Zitat
So lange niemand auf die Idee kommt irgend eine Gruppe aus zu radieren dürfte es nicht zu solch Krassen Verdrängungen kommen. Man darf nicht vergessen, daß die Hohe Reproduktionsrate der Umgebung zu verdanken ist. Wenn jemand hier in der zweiten oder dritten Generation ist, vermehrt er sich wie wir, weil er von Anbeginn seines Lebens die Kinderfeindlichkeit unserer Gesellschaft in sich aufnimmt.

Das jedoch zu ändern ist bei uns schwierig, weil manche noch nicht mal das Problem sehen.
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #13 am: 13.04.2018, 12:40:55 »
Antwort mit Zitat
öhm... hast Du mal einen Blick auf die Statistik der letzten Jahre geworfen?

Und, soweit ichs sehe ist dabei die Migrationshintergrundrate nicht höher als beim Rest der Bevölkerung...
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #14 am: 14.04.2018, 16:16:31 »
Antwort mit Zitat
Mir ist allerdings was die Statistiken belangt aufgefallen, daß es da Umordnungsverfahren gibt, die normale Bürger kaum verstehen können. Dabei denke ich nur an einzelne Dinge wie zum Beisp. daß in Köln an Sylvester nur 15 Sexuelle Übergriffe von ursprünglich 900 oder mehr Anzeigen über geblieben sind. Hab mir da schon oft gedacht, daß die IT'ler vom Staat entweder absolute Pfeifen sind und nicht verhindern konnten, daß 15 Personen sich ungünstig äußerten oder es waren viel mehr, die sich geäußert haben und aus irgend einem Grund wurden diese jetzt einfach mal umgeordnet. Was ich schade finde, weil man dadurch nicht mehr auf eine Statistik voll vertrauen kann, so lange man nicht genug einblick hat und/oder sie nicht selbst genügen modifiziert hat.......
Es gab auch so was mit einer Statistik über Brandstiftungen, wo alleine die Anzahl der Brände die nachweislich durch gegenseitiges Anzünden entstanden sind fast größer war als später die Gesamte Anzahl von Brandstiftungen, so daß ich mich manches mal einfach Frage ob es einen Unterschied macht was brennt und wer zündelt, weil für mich sollte man solche Fragen gar nicht erst stellen müssen.
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
Inventar

Karma: 5
Beiträge: 2.842

« Antwort #15 am: 14.04.2018, 16:59:53 »
Antwort mit Zitat

Unter Umständen wurden die Übergriffe in der Vergangenheit bei Karneval, mitruntergerechnet..
Das dürfte (ohne das sich jemand beschwert hat) ja in die Millionen gehen.

Ließt sich Sarkastisch; Ist es auch !
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #16 am: 14.04.2018, 20:45:01 »
Antwort mit Zitat
Micha, die Übergriffe - kenn ich auch noch, nur daß ich da immer das Gefühl nicht los geworden bin, daß die Leute sich den Karnevall schon ein Jahr früher so bald als möglich wieder gewünscht haben.
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #17 am: 15.04.2018, 09:31:12 »
Antwort mit Zitat
also, was den Babyboom betrifft, so lügt die Statistik garantiert: Der ist noch viel Größer als angenommen. Krippenplätze sind Mangelware, Hebammen kaum noch zu finden und glaume man kleiner, dass sich schon Kindergärten oder Schulen umgestellt hätten...
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #18 am: 15.04.2018, 10:44:25 »
Antwort mit Zitat
zum Thema Hebammen kann ich was sagen. Man versucht alle Geburten mit Reglements in Krankenhäuser zu bekommen und hat das dadurch erreicht, daß man einer Hebamme eine Versicherung aufgebrummt hat, die so hoch im Beitrag ist, daß sie praktisch kaum von ihrem Job leben kann. Da ist es dann kein wunder, daß es kaum welche gibt, die da nach kommen. Ich selbst kenne ein paar Mädels, die solch einen Job tun und die haben es heute so schwer, daß es ein Wunder ist, daß sie es überhaupt noch machen. Glaube das ist aktuell mehr ein Job der Nächstenliebe als einer für das eigene Auskommen. Deutschland ist eben absolut Kinderfeindlich und man versucht das in keiner Weise zu ändern. Eher so, daß wenn dann mal jemand das ändern will, dieser mit Populistischen Behauptungen klein geredet wird, woran man erkennen kann, daß die Diskussion über das Thema unerwünscht ist, da sonst vielleicht doch noch Leute darauf kommen könnten, die Kinderfeindlichkeit abzustellen und somit den Kinderreichtum in unserer Bevölkerung zu stärken.

Moin Moin *hmmm* *denk* *Taschentuch geb* Moin Moin
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Wundertüte

****

Senjor-Mitglied

Karma: 0
Beiträge: 170

« Antwort #19 am: 15.04.2018, 11:09:34 »
Antwort mit Zitat
Zitat
     Deutschland ist eben absolut Kinderfeindlich und man versucht das in keiner Weise zu ändern.   

In einer Industrienation, in der es Männlein und Weiblein nur um Haben und Status geht, kann man schlecht dem Land! den Vorwurf machen, Kinderfeindlich zu sein.

Da spielt der "Salat" , das man lieber ein Auto mit Arbeit finanziert, als Kinder,  meiner Meinung nach schon eine größere Rolle.

Liegt eher an Prioritäten als an Feindlichkeit.
  top
-------------------------------
Wundern wird man sich ja noch dürfen dürfen
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #20 am: 15.04.2018, 11:55:21 »
Antwort mit Zitat
@Wundertüte

ich sehe das anders, wenn Du deinen Kindern nicht eine anständige Zukunft bieten kannst überlegst Du Dir ob Du ihnen das an tun willst und bei uns ist das haben von Kindern nur mit Problemen behaftet und ich bin einer von 7, so daß ich dir das ganz genau belegen kann. Ich liebe Kinder und will immer noch mehr haben als ich aktuell habe. Nur für die nächsten 2 Jahre kann ich mir noch nicht mal eines Leisten, weil ich weder das Leben einer Frau beruflich ruinieren will, noch dafür auf kommen könnte, da ich vom Staat ausgeraubt werde und das mit einem Deutlichen Ziel, nicht an meinem Geld zu partizipieren, sondern mich zu ruinieren, weshalb ich mein Vertrauen in diesen Staat heute verloren habe. Ich habe erlebt, wie man versucht hat meine Voll Waise Schwester von amts wegen zu verkaufen, weshalb ich bei der anderen Sache früher hätte merken müssen, daß man dem Staat nicht vertrauen darf aber eben mit zu viel Naivität an die Sache heran gegangen bin. Dafür bezahle ich mit einigen Lebensjahren. Nur der Wunsch ein Kind zu haben und der Wunsch ihm eine Zukunft bieten zu können ist für mich etwas, daß man immer im Auge haben sollte und bei uns wird es einem nicht leicht gemacht das zu tun. Fängt bei der Wohnungssuche an und hört beim Lokal-, Schwimmbadbesuch auf. Versuch mal in ein Saunabad mit einem kleinkind zu gehen oder Besuch mal ein Lokal mit einem Kleinkind, daß nicht von Ausländern geführt wird. Denn Südländer zum Bsp. wissen, daß in Kindern die Zukunft liegt und fördern sie.

Und glaube mir ich habe schon vieles gesehen und oft geben sie vor Kinder zu unterstützen und wirken dann gegen Wirkungen, wodurch sie genau das Gegenteil erreichen. Ursächlich einzugreifen gelingt heute den Wenigsten. Glaube jedoch daß es ab und an Absicht ist.
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #21 am: 15.04.2018, 12:26:41 »
Antwort mit Zitat
zum Thema Hebammen kann ich was sagen. Man versucht alle Geburten mit Reglements in Krankenhäuser zu bekommen und hat das dadurch erreicht, daß man einer Hebamme eine Versicherung aufgebrummt hat, die so hoch im Beitrag ist, daß sie praktisch kaum von ihrem Job leben kann. Da ist es dann kein wunder, daß es kaum welche gibt, die da nach kommen. Ich selbst kenne ein paar Mädels, die solch einen Job tun und die haben es heute so schwer, daß es ein Wunder ist, daß sie es überhaupt noch machen. Glaube das ist aktuell mehr ein Job der Nächstenliebe als einer für das eigene Auskommen. Deutschland ist eben absolut Kinderfeindlich und man versucht das in keiner Weise zu ändern. Eher so, daß wenn dann mal jemand das ändern will, dieser mit Populistischen Behauptungen klein geredet wird, woran man erkennen kann, daß die Diskussion über das Thema unerwünscht ist, da sonst vielleicht doch noch Leute darauf kommen könnten, die Kinderfeindlichkeit abzustellen und somit den Kinderreichtum in unserer Bevölkerung zu stärken.

 Moin Moin *hmmm* *denk* *Taschentuch geb* Moin Moin
hi, das Kinder seit undgefähr drei Jahren fast nur noch im Krankenhaus geboren werden können eben wegen dieser Versicherung ist klar.
Aber deswegen hat keine mir bekannte Hebamme aufgehört, dafür gibts dennoch erheblich mehr Kinder als vor drei Jahren...

Woran ich das fest mache?
- Vor drei Jahren gabs in der Krippe meiner Tochter drei Gruppen, im Moment sinds 5 und eine Lange Warteliste...
- Vor 4 bis 5 Jahren waren in einem Hebammenkurs 10 bis 15 Frauen, heute fast 30 und es ist schwer, einen zu bekommen...
- Und das geht nicht nur uns so, sondern ist eib Bilkd, was ich auch der ganzen Republik gespiegelt bekomme.

Also wenn die Geburtenstatistiken grob falsch sind, dann sind sie zu niedrig und ja: Betreuung und "Begleitung" sind nicht gut für die Menge aufgestellt. Das magh auch was mit Geld zu tun habne, aber hauptsächlich hat es was mit Verwaltung im Tiefschlaf und Unfähigkeit des Denkens über den Tellerand zu tun.
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
Inventar

Karma: 5
Beiträge: 2.842

« Antwort #22 am: 15.04.2018, 12:43:23 »
Antwort mit Zitat
Entschuldigung wenn ich mal eben dazwischenschreibe..
(Ich stelle an dieser Stelle mal eben fest, das es im Forum leider keinen "Entschuldigungssmilie" gibt)

Zitat
 aber eben mit zu viel Naivität an die Sache heran gegangen bin. Dafür bezahle ich mit einigen Lebensjahren.    

Ohne dir zu nahe treten zu wollen..  ABER kann es nicht genau daran liegen ?  

Ist jetzt nicht der "Bringer" ... : Nun suche aber mal nach dem wirklich "Schuldigen" ..  

*Bösartig*  könnte ich sagen: "Dummheit /Naivität schützt vor Konsequenzen nicht.  (Das Wort Strafe habe ich mit Absicht NICHT benutzt)

Das Leben ist kein Ponnyhof und Wunschkonzert.

Ein: "Was wäre wenn, und wenn es was wäre"  .. hilft auch nicht weiter.

" Carpe diem"

Hilft jetzt auch nicht weiter..  Interessant ist aber, nachdem das Land in Schutt und Asche lag, gab es Babyboom..

Plumpsklo im Hof, 1-2 Zimmer , Kein Bad, keine Dusche.., kalter Krieg,  als Fortbewegungsmittel vielleicht noch Fahrrad..  

Unter DIESEN Umständen haben sich "Unsere" Eltern getraut, uns in die Welt zu setzen....  

Zitat
 kann ich mir noch nicht mal eines Leisten    

LEISTEN!??  Kinder leisten ?  

Bestell dein Internet ab..  Kündige alle überflüssigen Versicherungen, spar an allen Ecken und Kanten..  und es wird gehen.  (Falls es nur um "Leisten" geht) ..  

GUT!  .. darf über den Satz garnicht nachdenken, sonst wird mir blümerant.
  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.859

« Antwort #23 am: 15.04.2018, 13:19:17 »
Antwort mit Zitat
naja Micha...

als, was in diesem Land Kinder und besonders kleine Kinder betrifft, kostet Premium...
OK, vieles lässt sich gebraucht beschaffen, aber eine gewisse Grundausstattung + eine an "Verbrauchsmaterial" schlägt schon rein finanziell is Kontor, da ist halt sowas wie Internet weg eher ein tropfen auf den heißen Stein.

Viel wichtiger ist aber das Thema Zeit. Väter, die einen 2. oder 3.-Job machen um die Familie zuer ernähren sehen von ihrem Nachwuchs nicht mehr viel. Mütter, die mitarbeiten brauchen Betreuung und Betreuung ist teuer, also muß der Job schon recht gut sein, damit es sich überhaupt lohnt. Ohne Betreuung wiederum ist die Gefahr recht groß, das ein "typisches" Einzelkind bei raus kommt. Daher halte ich es für wichtig, Kinder so früh, intensiv und auch langfristig mit anderen Kindern/Menschen in sozialen Kontakt zu bringen wie nötig (Gordon, stell das Grinsen ab... und verstehs einfach so, wie es da steht).

Von daher will der Zeitpunkt schon gut gewählt sein, vor allem, weil Kinder und andere Großprojekte halt nicht wirklich gut zueinander passen Augenzwinkern
  top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
amb
*

Stammtischler

Karma: 2
Beiträge: 586

« Antwort #24 am: 16.04.2018, 05:53:22 »
Antwort mit Zitat
Micha, ich sprach von den nächsten 2 Jahren, die ich noch überleben werde und danach wird das, was ich nun anders mache für mich arbeiten, weil ich beginne jetzt erstmals zu Arbeiten um Geld zu verdienen und nicht so sehr um eben eine angenehme und Zufriedenstellende Beschäftigung zu haben, wobei es mir gelungen ist das trotzdem zu vereinen. Der neue Job ist sogar so positiv, daß ich für die Umwelt, für den Geldbeutel und die Menschheit etwas vorteilhaftes tue und jeder in der Win-Win Situation nur etwas dazu erlangt. Meinen Alten geb ich trotzdem nicht auf, weil er mir Spaß macht. In ein oder zwei Jahren gründe ich dann das nächste Unternehmen, das ähnlich funktionieren wird. Im übrigen hat Hell recht, man muß dafür sowohl Zeit als auch Geld haben.
Allerdings hab ich ja schon Kinder und werde vermutlich noch mindestens 2 weitere haben.


  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben Antwort 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.