Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > aus aller Welt > USA wirft Russland Verschleierung vor
Seiten: [1] nach unten
News: USA wirft Russland Verschleierung vor  (Gelesen 655 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconDie Mongolei verhindert eine lupenreine demokratische Entführung
IconAlles Verräter außer Recap
IconRoma Progrom in der Ukraine
IconDer Hort der Demokratie: Türkei wählt
IconUS-Wirtschaft boomt: Ein Trump-Effekt?
IconGanz schön gefährlich Michas Mietbienen
IconDies ist Meinungsfreiheit
IconBelgien: Störfall im Atomkraftwerk
IconGriechenland rüstet auf
IconUSA nimmt neues Tarnkappen U-Boot in Betrieb
USA wirft Russland Verschleierung vor
« am: 20.04.2018, 10:25:50 »

Die Amerikaner werfen Russland vor, das Giftgasattentat zu verschleiern.


Die Russen hingegen deuten an, dass es Deutsche und Britische Waffen waren.


Stichworte: Giftgas, Waffen, Syrien, OPCW, Untersuchung, Duma
Stichworte: Giftgas  Waffen  Syrien  OPCW  Untersuchung  Duma


Quelle: http://www.zeit.de
Bildquelle: http://i.ebayimg.com

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
amb
*

« Antwort #1 am: 20.04.2018, 11:22:01 »
Das einzige was mir dabei aufstößt ist, daß die Russen und die Syrer dort den Krieg gewonnen haben und quasi beim Abzug der Soldaten sollen sie dann chemische geächtete Waffen eingesetzt haben, über die bekannt war, daß die Franzosen, die Engländer und die USA sie als einstieg in den Krieg nutzen wollten.

Für so größenwahnsinnig halte ich Assad nicht, schon deshalb nicht, weil er in normalen Ansprachen immer sehr nüchtern und sachlich argumentiert und eigentlich sogar Arzt ist. Man ihm also nicht Dummheit unterstellen kann. Deshalb macht der Einsatz von Giftgas keinen wirklichen Sinn. Er beschleunigt selbst den Kriegsverlauf bei diesem Geringen Einsatz kaum, so daß es noch fragwürdiger wird, da jemand, wenn er ein Mittel nutzt es doch normal sinnvoll nutzen würde. Vielleicht reicht da meine Logig nicht aus, daß zu verstehen und mein Gefühl trügt mich. Trotzdem erscheint es mir komisch, wenn Syrer sogar schon auf dem Rückweg nach Syrien sind (vergleiche die Meldung von vor ein paar Tagen über die Reise der Syrer in die Türkei), dann noch derartige Mitspieler einzuladen ist einfach Sinnlos und kann nur von der Gegenseite gewünscht sein.

Das man bei der letzten Granate die mit Giftgas zum Einsatz kam die Herkunft von Teilen auf Deutschland zurückführen konnte läßt den Verdacht auf kommen, daß jemand aus dem HQ diese dort hin transportieren ließ, denn wir selbst versorgen die Syrer ja gerade nicht mit Waffen. Sie jedoch fliegen laufend vom HQ zu ihren Kampfplätzen. Warum sollte nicht wiederholt das gleiche getan werden.

Man verschafft sich so eine False Flag Eintrittskarte und kann das Ende des Kriegs noch mals verzögern. Als Friedliebender Mensch ist, so fern es so passiert ist, das sicher höchst verwerflich zu betrachten. So lange nicht geklärt ist wer es genau war kann man nur eben diesem Verbrecher nicht jagen und zur Strecke bringen, denn dafür bin ich durchaus. Nur eben ist für mich jeder, so lange er nicht als Schuldiger bewiesen ist unschuldig, selbst wenn die Verdachtsmomente sehr gegen die Amerikaner, Franzosen und Engländer, möglicherweise Saudis oder Kuweitis sprechen. Denn man kann davon aus gehen, daß normal ein solcher Einsatz nur von dem geplant wird, der davon profitiert. Da Assad dadurch nicht profitieren kann ist er zwar genauso verdächtigt aber der Grund für sein Handeln ist nur schwer zu verstehen, falls er es gewesen sein sollte.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Wundertüte

****

« Antwort #2 am: 20.04.2018, 14:00:47 »
Zitat
   den Krieg gewonnen haben     

Es gab und gibt bei Kriegen niemals einen Gewinner, sondern nur Verlierer..  (Hat mal ein kluger Kopf gesagt)
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

« Antwort #3 am: 20.04.2018, 17:38:16 »
@Wundertüte

auch richtig - das hat was - ist aber so eine Sache wie Optimismus, wenn man seinen Verlußt als Sieg sieht und in diesem Fall ist es sicher so, daß die Betroffenen es als Sieg sehen, da sie jetzt wieder weitgehend friedlich in Syrien leben können. Gut Syrien ist jetzt kleiner.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Wundertüte

****

« Antwort #4 am: 21.04.2018, 13:23:20 »

Ich nenne sowas "Stellvertreter Kriege" 

Die "Achse"  USA-Europa- Russland  läßt für sich Kämpfen..  und eine Menge herangezüchtete "Idioten"  laufen außer Kontrolle.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
BerdDasBrot
**

« Antwort #5 am: 21.04.2018, 13:41:30 »
Kannst du auch normal, oder bist du Schleimscheisser der Pegida Penner?
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

« Antwort #6 am: 21.04.2018, 14:07:29 »
Das sie Assad wie einen Spielstein zu schieben wünschen obliegt der Macht jener, die es versuchen und ihrer Rücksichtslosigkeit. Einer den Menschen völlig verachtenden Einstellung. Ich versuche es dann damit zu beobachten, wie jemand Handelt und welche Ziele er laufend erreicht. Also zum Bsp. Wo langt er hin, und wie stark befriedet er die Orte, die er antastet.

Dabei fällt dann auf, daß selbst der Ärger den es mit Korea gibt, der Ärger, den es in Afghanistan, im Irak, der Ukraine, dem Sudan etc gibt. Alle diese Brandherde eines gemeinsam haben. Ob dies nun die Schuld der Gemeinsamkeit ist, kann man anzweifeln und muß man sogar. Dennoch kann es nachdenklich stimmen und muß es Kritik herbei rufen.

Am Ende neige ich dann immer noch mals dazu Menschen zu befragen, die direkt aus dem Betroffenen Land sind und bin dann immer noch erstaunter über deren Ansicht, die sich so völlig als eine 3. Version des uns Übermittelten Bildes ergibt. Mein Glaube sagt mir dabei dann, daß die Tatsachen irgend wo in dem gemeinsamen Nenner liegen müßten. Nur den Beweiß dafür zu finde und zu suchen erweißt sich schon als sehr aufwändig.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #7 am: 21.04.2018, 14:14:16 »
Kannst du auch normal, oder bist du Schleimscheisser der Pegida Penner?

 Du legst es drauf an !?   *hmmm* *denk* 

Der "Sinn" der Pöbelei erschließt sich mir nicht wirklich.. 

Und genau DESWEGEGEN (Weil du mit deinem Verhalten völlig über den Buckel rutschst )

überlasse ich dir dich deiner eigenen Meinung.

Und benutze nicht immer Muttis Account !   frech
Letzte Änderung: 21.04.2018, 19:43:41 von Micha  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

« Antwort #8 am: 24.04.2018, 04:31:37 »
@Wundertüte

ich würde es nicht Stellvertreterkrieg nennen, sondern gescheiterter Eroberungsfeldzug, weil letzlich ging es doch um die Sicherung von Ölresourcen für die Britten und die Amis. Inzwischen geht es auch um dies für die Franzosen.

 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.