Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Politik und Wirtschaft > Im Gegensatz zu USA, China oder Europa sinken russische Rüstungsausgaben
Seiten: [1] nach unten
News: Im Gegensatz zu USA, China oder Europa sinken russische Rüstungsausgaben  (Gelesen 1170 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconDSGVO-Abmahnwelle läuft an - Bundesregierung will gegensteuern
IconMal wieder kurz vor Pleite
IconChristian Lindner orientiert sich an der Bevölkerung
IconPrevent erringt Teilsieg gegen VW - und Teilverlust
IconFortsetzung des Wirtschaftskrieges gegen Europa durch die Hintertüre Iran
IconIsrael mischt sich aktiv in den Krieg in Syrien ein.
IconSteuerschätzung in Richtung Überschuß
IconDie Datensünderauszeichnung Big Brother Award geht sogar an die Grünen
IconJudenhass im Flüchtlingsheim - Wann sind die Schwulen dran?
IconInternationaler Wirtschaftskrieg zeigt Folgen
Im Gegensatz zu USA, China oder Europa sinken russische Rüstungsausgaben
« am: 05.05.2018, 15:42:35 »

Im Gegensatz zu den USA, China oder Europa sinken erstmals seit 1998 die russischen Rüstungsausgaben.


Das in Stockholm ansässige Friedensforschungsinstitut Sipri ermittelte, daß sowohl die USA, China als auch Europa seine Rüstungsausgaben erheblich vergrößert haben wohingegen die Russen sie sogar erstmals seit 1998 verringert haben.


Stichworte: Rüstung, Wettrüsten, Die Dummen zahlen, International, Friedensforschung, Sipri, USA, China, Russland, Europa
Stichworte: Rüstung  Wettrüsten  Die Dummen zahlen  International  Friedensforschung  Sipri  USA  China  Russland  Europa


Quelle: http://www.focus.de
Bildquelle: http://images.gutefrage.net

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #1 am: 05.05.2018, 16:25:59 »

Die "Russen" wurden schonmal in Grund und Boden gerüstet ..
Von daher nichts neues.

Das Putin aber seine Stadtbevölkerung füttert und die "Landbevölkerung" Hungern läßt..  ist nicht wirklich Beachtenswert.
(Das kann-und macht ja Jeder)
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
LuxemBourg

***

« Antwort #2 am: 05.05.2018, 19:26:50 »
No Pay no Play, alte weisheit der Mittellosen
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #3 am: 05.05.2018, 20:41:18 »
No Pay no Play, alte weisheit der Mittellosen

No Reis no Scheiß.. 

Altes Nahrungsmittel:  "Reisheit"    Ich versteck mich! *pfeiff*
Letzte Änderung: 05.05.2018, 20:43:13 von Micha  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
G-H-Gerger

***

« Antwort #4 am: 06.05.2018, 16:30:11 »
Trotzdem sind die Russen immer noch Spitze, wenn man die Rüstungsausgaben "kaufkraftbereinigt". Das teuerste in der Produktion ist eben immer noch die Komponente Arbeit. Die ist bei uns immer noch 5 mal so hoch wie in Russland (mal das Preis-Leistungsverhältnis ignoriert).
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

« Antwort #5 am: 06.05.2018, 20:58:51 »
Das sehe ich ähnlich wie GHG.

Die Ausgaben für etwas muß man nicht nur über das Geld vergleichen. Es gibt bei uns viele Bereiche in denen Leute etwas mit Geld bemessen, daß völlig Fehlgedeutet wird. Angefangen im Bildungswesen. Da wird immer die Effektivität einer Maßnahme völlig vernachlässigt. Würde man den Output bemessen und somit die Schulische Leistung, dann könnte man das viel sinniger an gehen. Trotzdem ging es in der Aussage nicht darum, wie viel sie unternehmen, sondern, daß die Ableitung der Geldausgaben eine andere Richtung hat. Sprich, sie setzen weniger Geld ein als im Vorjahr.

Also haben sie die Rüstungsausgaben vermindert oder ihre Einkäufe so verlegt, daß größere Effektivität entsteht. Letzteres ist anzunehmen, weil sie nun weniger offen bekannt geben können, welche Art von Bewaffnung sie haben und somit neue bessere aber geheimere Waffen im eigenen Land erzeugt werden müssen.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Antiklemm

***

« Antwort #6 am: 08.05.2018, 16:05:36 »
Ist das amb nur auf blödsinnige Aussagen fixiert?     Ich lach' mich weg
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #7 am: 08.05.2018, 16:17:31 »
Ist das amb nur auf blödsinnige Aussagen fixiert?     Ich lach' mich weg

SACHDIENLICHE Beiträge Deinerseits, lassen aber auch auf sich warten.   peinlich frech
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

« Antwort #8 am: 13.05.2018, 17:26:32 »
@GHG

ich hab so im Hinterkopf, daß Sie immer meine Kommentare, wenn ich die Türkei höher gewichtet habe einfach abgebogen haben. Mir ist das gerade mal wieder durch den Kopf gegangen als ich die Internationale Auswertung auf Chess.com gesehen habe. TCP hat da mit großem Vorsprung den Platz 1. Ich würde mir darüber keine Gedanken machen, wenn es nicht so wäre, daß man eben parallelen findet, die sehr nachdenklich machen. Weil ein Wirtschaftlicher Forsprung ist sehr schnell weg, wenn man Wissenschaftlich überholt. Klar kann es sein, daß es unbedeutend ist aber sollte es das nicht sein, dann haben Ihre Überheblichkeiten irgend wann in baldiger Zukunft so was wie einen kleinen Supergau erzeugt.
Was jedoch sofort dabei ins Auge sticht ist die Russische Effektivität. Irgend wie doch bezeichnend, daß man beim Schach ähnliches wie im Realen findet.
Letzte Änderung: 13.05.2018, 17:28:50 von amb  top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Wundertüte

****

« Antwort #9 am: 02.06.2018, 19:23:39 »

Vielleicht haben die nur das Ende der Rüstungsspirale erreicht. ?
Ab einen gewissen Punkt lohnt es sich einfach nicht mehr, weiter zu machen.  Keine Ahnung
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #10 am: 05.06.2018, 15:02:29 »
dann hätten sie in den 60'ern aufhören müssen Augenzwinkern
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.