Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Shoah-Gedenken - Sobotka: "Niemand kann ersetzen, was Ihnen geraubt wurde"
Seiten: [1] nach unten
News: Shoah-Gedenken - Sobotka: "Niemand kann ersetzen, was Ihnen geraubt wurde"  (Gelesen 60 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconBaden-Württemberg: Polizei erfasst mehr und aggressivere Hassbeiträge im Netz
IconE-Scooter beschäftigen Erfurter Behörden ' andere Städte zögerlich
IconUrlaub auf Lampedusa: Tödliche Wege ins Glück
IconManUnited: Solskjaer verurteilt rassistische Schmähungen gegen Rashford
IconBayern nehmen Fahrt auf
IconApple entlässt hunderte Mitarbeiter, die bei Siri-Gesprächen mithörten
IconNach wütenden Schüssen vom Balkon legt Ex-FPÖ-Politiker Mandat zurück
IconKoji Fried Chicken: Die Kraft des Schimmels
IconWaldbrände am Amazonas: Die Welt ist ein Dorf
IconG7-Gruppe einigt sich auf Hilfe für Amazonas-Brandgebiete
Shoah-Gedenken - Sobotka: "Niemand kann ersetzen, was Ihnen geraubt wurde"
« am: 09.11.2018, 14:19:01 »
   

<img style="float:right;" src="https://images.derstandard.at/t/1/2018/11/09/vdb.jpg" /> Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka bittet Shoah-Überlebende um Verzeihung, das Parlament gedenkt der Novemberpogrome



Quelle: http://derstandard.at
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: der Standard  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.