Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Mehrere indische Städte verbieten PUBG Mobile
Seiten: [1] nach unten
News: Mehrere indische Städte verbieten PUBG Mobile  (Gelesen 18 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconRetrokonsole selber bauen: Recalbox oder Retropie?
IconMehrheit für Reform des EU-Urheberrechts fraglich
IconMichael Völker - Stundenlohn für Asylwerber: Gezielte Bösartigkeit
IconIdris Elba macht nicht Musik um reich zu werden
IconDieter Bohlen & Capital Bra brechen weltweit Rekorde
IconUmweltministerin Schulze: Düngerecht schnell verschärfen
IconBAMF-Chef Sommer: Zahl der Asylanträge "zu hoch"
IconÜberfall auf Dorf: Entsetzen über Massaker in Mali
IconAlles gut? - Billionen Dollar gegen Armut: Und was, wenn das alles nichts bringt?
IconGünther Strobl - Meldepflicht für Airbnb: An die Leine
Mehrere indische Städte verbieten PUBG Mobile
« am: 14.03.2019, 15:19:15 »
   

Mehrere Städte in Indien haben anscheinend das Spielen von PUBG Mobile verboten.Dabei geht es um den Schutz der Jugend. Zum einen macht man sich Sorgen, dass das Spiel Gewalt fördert, zum anderen geht es um die suchterzeugende Natur des Spiels, die dazu führe, dass Kinder schlechter in der Schule werden.Die Polizei von Rajkot kündigte das Verbot auf Twitter an, es gilt gleichermaßen für die "Momo Challenge". Nach Angaben von The Quint gilt das Verbot seit dem 9. März und noch bis zum 30. März....



Quelle: http://www.eurogamer.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: eurogamer  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.