Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Jemandem den Tod wünschen löst Gartenarbeit als beliebtestes Hobby ab
Seiten: [1] nach unten
News: Jemandem den Tod wünschen löst Gartenarbeit als beliebtestes Hobby ab  (Gelesen 17 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconTiangong 2: Chinas Raumlabor über Südpazifik in der Atmosphäre verglüht
IconBatteriezell-Forschung: Millionenstreit um Batteriefabrik in Ulm geht weiter
IconProjekt Icecube: Jagd nach Neutrinos auf dem Südpol wird verfeinert
IconKritische Sicherheitslücke bei aktuellem VLC Media Player
IconNEOS-Kritik an fehlender Deadline für ELGA-Verbesserungen
IconFrauenkarrieren hängen an Infrastruktur
IconGroße Erzählungen in Salzburg: Mythen als Flaschenpost aus der Geschichte
IconOvertourism auf Mallorca: Buhrufe vom Ballermann
IconMondlandung bei den Nachbarn
IconVolle Park-and-ride-Plätze frustrieren Wien-Pendler
Jemandem den Tod wünschen löst Gartenarbeit als beliebtestes Hobby ab
« am: 11.07.2019, 17:19:25 »
   

München (dpo) - Die Interessen der Deutschen haben sich in den letzten Jahren deutlich verschoben. Einer neuen Umfrage zufolge ist Gartenarbeit (22%) nicht mehr das beliebteste Hobby Deutschlands. Stattdessen verbringen immer mehr Menschen ihre Freizeit lieber damit, anderen Leuten im Internet den Tod zu wünschen (23%). Am drittliebsten gehen die Deutschen shoppen (19%).mehr...  



Quelle: http://feedproxy.google.com
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: Der Postillion  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.