Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Weniger Plastik für die Umwelt: IKEA befüllt Bällebad mit Kartoffeln
Seiten: [1] nach unten
News: Weniger Plastik für die Umwelt: IKEA befüllt Bällebad mit Kartoffeln  (Gelesen 9 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconPhil Spencer verspricht, dass Final Fantasy 14 endlich auf die XBox kommt
IconWasteland 3 sieht aus wie ein Fallout 5 aus einem Paralleluniversum, in dem es Doom nie gegeben hat
IconAgritechnica 2019: Autonome Traktoren und Drohnen auf dem Vormarsch
IconPokémon Schwert & Schild: "Dexit" und andere Kontroversen
IconNervige Haustürzustellung: Paketbranche baut Alternativen weiter aus
IconIdentitätsfragen: "Mina" von Sara Abbasi im Landestheater Salzburg
Icon"Hotella Nutella": Nutella eröffnet ein Pop-up-Hotel in Kalifornien
IconEin Paar fragen: Max und Irmgard
IconÖsterreichs Inflation sank im Oktober weiter auf 1,1 Prozent
IconRund 3.800 Feinstaub-Tote in Österreich im Jahr 2016
Weniger Plastik für die Umwelt: IKEA befüllt Bällebad mit Kartoffeln
« am: 08.11.2019, 15:19:33 »
   

Leiden (dpo) - Stark! Als Zeichen für den Umweltschutz hat der Einrichtungskonzern IKEA angekündigt, bei der beliebten Kinderbetreuung "Småland" in jeder Filiale künftig komplett auf Plastik zu verzichten. Im Bällebad sollen daher jetzt statt Kunststoffkugeln ausschließlich umweltfreundliche Kartoffeln verwendet werden. mehr...  



Quelle: http://feedproxy.google.com
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: Der Postillion  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.