Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Großbritannien erkennt Gefühle bei Tieren gesetzlich an
Seiten: [1] nach unten
News: Großbritannien erkennt Gefühle bei Tieren gesetzlich an  (Gelesen 16 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconNewsticker (1662)
IconBack 4 Blood mit Open Beta im August, aber wird es ohne Valve so cool wie Left 4 Dead?
Iconheise-Angebot: Die Neuerscheinungen der heise Academy im Juni 2021
Iconheise+ | Landwirtschaftliche Innovationen: Power to the Bauer
IconDen Sommer feiern: Die Bilder der Woche (KW 23)
IconIn anderthalb Stunden von der Wiege bis zur Bahre
IconCafé Puls und Puls 24 starten wöchentliche TV-Umfrage zu aktuellen Themen
IconFestgenommener US-Journalist in Myanmar wieder frei
IconArs Electronica: Preise fürAktivismus in zeitgenössischer Tech-Kunst
IconFerrari zeigte erste Modekollektion
Großbritannien erkennt Gefühle bei Tieren gesetzlich an
« am: 09.05.2021, 16:18:07 »
   

Wirbeltiere können fühlen, sie empfinden Freude, Leid und Schmerzen. Das weiß man inzwischen. Großbritannien aber will das jetzt auch gesetzlich festschreiben. Damit sollen die Strafen für Tierquälerei härter werden.



Quelle: http://www.tagesschau.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: tagesschau  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.