Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Welt-Ticker > Großbritannien erkennt Gefühle bei Tieren gesetzlich an
Seiten: [1] nach unten
News: Großbritannien erkennt Gefühle bei Tieren gesetzlich an  (Gelesen 26 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconVerdammt! Jugend hat Klimawandel offenbar immer noch nicht vergessen
IconPodcastillon ' Folge 32: Demokratie Deutschland Schicksalswahl Edition
IconAlternativen zum Krypto-Mining: Warum Polkadot auf Proof-of-Stake setzt
Iconheise+ | Kaufberatung 2021: Mini-PCs für viele Einsatzzwecke
IconFast richtige Schlagzeile (VI)
IconKünstliche Intelligenz hebt in der Raumfahrttechnik ab
IconTag des Sports im Livestream
IconSinnloser Erfolgsdruck macht uns die Freude an Onlinegames kaputt
IconTeam Europa führt bei Laver Cup nach erstem Tag mit 3:1
IconWiesberger kassiert Niederlage bei Ryder-Cup-Debüt
Großbritannien erkennt Gefühle bei Tieren gesetzlich an
« am: 09.05.2021, 16:18:07 »
   

Wirbeltiere können fühlen, sie empfinden Freude, Leid und Schmerzen. Das weiß man inzwischen. Großbritannien aber will das jetzt auch gesetzlich festschreiben. Damit sollen die Strafen für Tierquälerei härter werden.



Quelle: http://www.tagesschau.de
   
     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
 top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: tagesschau  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.