Newsparadies: Putin will Riga zurück - Befreiungsschlag fürs Baltikum

Specials => Feuilleton => Thema gestartet von: hell am 18.09.2014, 12:47:21



Titel: Putin will Riga zurück - Befreiungsschlag fürs Baltikum
Beitrag von: hell am 18.09.2014, 12:47:21




"Wenn ich wollte, könnten russische Truppen in zwei Tagen nicht nur in Kiew, sondern auch in Riga, Vilnius, Tallinn, Warschau oder Bukarest sein"  so Russlands Staatchef Vladimir Putin laut Presse und dem Ukrainischen Präsidenten Poroschenko.
     (http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.1909291.1395029327!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/640x360/image.jpg)

Offenbar trifft der Einmarsch Barak Obamas die Seele des Russischen Militär... Staatsführers stark genug, um Genugtuung zu verlangen. Gleichzeitig will Russlands Führer die ganze EU lahmlegen.

Mit einer "Sperrminorität" will er sämtlichen Widerstand aus der EU sowie sämtliche Sanktionen beenden und Angela Merkel dazu bringen, in Riga wieder den Rubel einzuführen und in Schottland obendrein.

Ob Vladimir damit die richtigen Register bei uns Angela trifft, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall hat Barak Obama bereits reagiert und versucht nun seinerseits IS-Kämpfer in Riga einzuschleusen.




Stichworte: Putin, Riga, Merkel, Obama

Bildquelle: http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.1909291.1395029327!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/640x360/image.jpg



Newsparadies | Impressum | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.