Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Entertainment > NDR-Unterhaltungschef zieht Grand-Prix-Bilanz
Seiten: [1] nach unten
News: NDR-Unterhaltungschef zieht Grand-Prix-Bilanz  (Gelesen 6749 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconCobi - Super Wings - Sammy
Icon... auf's Einhorn gekommen
IconStar Trek - USS Enterprise - NCC 1701-D - Costly prints - BlueBrixx
IconCyber LEGO mal 3
IconSuper Wings - World Airport - Cobi
IconBöser ALIEN!
IconNothing but lies!
IconTeure Prints: Star Trek - USS Enterprise - NCC 1701-D - BlueBrixx
IconCobi Countryside Farm
IconGebrauchtes LEGO
NDR-Unterhaltungschef zieht Grand-Prix-Bilanz
« am: 27.05.2008, 15:56:06 »

Der Verantwortliche des deutschen Vorentscheids des Eurovision Songcontest, NDR-Unterhaltungschef Ralf Quibeldey, kritisiert die No Angels und ihren Song "Disappear"



Der NDR-Unterhaltungschef Ralf Quibeldey kritisierte in einem Interview die No Angels. Man brauche für den Eurovision Song Contest entweder eine Ballade mit viel Gefühl oder eine schnelle Up-Tempo-Nummer mit einer grandiosen Bühnenshow. Beides hatten die No Angels nicht zu bieten. "Disappear" sei zwar gut fürs Radio aber ungeeignet für die Bühne.
Nun wird über Konsequenzen nachgedacht. Zwar wolle man den Vorentscheid den Zuschauern nicht vorenthalten, aber es werde sich einiges verändern, so Quibeldey. Näher wollte er sich dazu allerdings noch nicht äußern.
Der NDR muss sich nun nach dem schlechten Abschneiden von Belgrad gegenüber den übrigen ARD-Anstalten rechtfertigen. Aufgrund der ca. um eine Million geringeren Fernsehzuschauerzahlen als im letzten Jahr und dem millionenschweren Etat, muss NDR-Programmdirektor Herres gute Argumente zum Weitermachen liefern.
Ganz aufhören will man wohl aber nicht und so wird man im nächsten Jahr ein Lied nach Moskau schicken. Da Deutschland Geldgeber von 30 Prozent des gesamten Grand-Prix-Etats ist wird man auch dort einen sicheren Startplatz im Finale haben.
Darüber, was das wieder alles kosten wird, wird sich ausgeschwiegen. Vor 3 Jahren in Athen kostete das Spektakel 15 Millionen Euro, das aus Geldern der GEZ finanziert wird.
Ein weiterer großer Geldgeber, die britische BBC, überlegt inzwischen ernsthaft aus dem Wettbewerb auszusteigen.

Stichworte: Grand Prix, NDR, Kritik, Eurovision Song Contest
Stichworte: Grand Prix  NDR  Kritik  Eurovision Song Contest


Quelle: http://unterhaltung.t-online.de/c/15/15/02/06/15150206.html]
Bildquelle: http://www.korridordrei.de/gif/ndr.gif
Bildquelle: http://www.esckaz.com/2007/ESCcolourLogoBelgrade_sm.gif



     


Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: Lion  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #1 am: 27.05.2008, 16:37:57 »
vernünftig wäre der Ausstieg sicherlich.

Schon allein, weil es eine Europäische Veranstaltung ist und somit nichts wirklich gutes vorn sein kann.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Lion

*
Kolumnist
Stammtisch HC

InventarInventarInventar
« Antwort #2 am: 27.05.2008, 21:34:01 »
Wenn sie aussteigen wissen sie doch gar nicht mehr wohin mit unseren GEZ-Gebühren  krank
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #3 am: 27.05.2008, 21:51:54 »
och, mir wären ein paar gute Dokus lieber
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Lion

*
Kolumnist
Stammtisch HC

InventarInventarInventar
« Antwort #4 am: 27.05.2008, 21:58:46 »
Nicht nur dir  Augenzwinkern
Ich denke wenn die Zuschauerzahlen weiter zurückgehen bleibt ihnen gar nichts anderes übrig als irgendwann mal auszusteigen.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #5 am: 27.05.2008, 22:07:26 »
yo, oder einfach nichts mehr zahlen
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Lion

*
Kolumnist
Stammtisch HC

InventarInventarInventar
« Antwort #6 am: 29.05.2008, 15:45:42 »
Dann fliegt Deutschland schon in der Vorrunde raus *g*.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #7 am: 29.05.2008, 16:34:08 »
naja, ist aber besser für meine Steuergelder...

ich meine, wenn Bohlen & Co. eine Plattform wollen sollen sie dafür auch bezahlen und nicht ich.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
Lion

*
Kolumnist
Stammtisch HC

InventarInventarInventar
« Antwort #8 am: 29.05.2008, 16:39:11 »
Stimmt! Das ist total rausgeschmissenes Geld.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
Nordlicht
« Antwort #9 am: 01.06.2008, 10:26:51 »
ich wär ja dafür, dass sich alle europäischen Lander, die einen Künstler entsenden wollen, mit Geld für den Contest einbringen, so dass der letzte Sieger, bei dem der Contest nun stattfindet, als einziger kein Geld ausgibt.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Lion

*
Kolumnist
Stammtisch HC

InventarInventarInventar
« Antwort #10 am: 01.06.2008, 13:35:35 »
ich wär ja dafür, dass sich alle europäischen Lander, die einen Künstler entsenden wollen, mit Geld für den Contest einbringen, so dass der letzte Sieger, bei dem der Contest nun stattfindet, als einziger kein Geld ausgibt.
Das wäre die gerechteste Lösung. 
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
LuckyStrike
« Antwort #11 am: 01.06.2008, 21:59:46 »
Ständiger GEZ Anstieg 15Millionen Euro?  Augen rollen Und wir haben nichtmal die CHANCE zu gewinnen weil die Ehmaligvereintenländer sich immer wieder selber wählen! AUSTEIGEN! sowas brauch ma dann wirklich net....

Hehe da sind wir wieder beim Thema RAMMSTEIN  Azn
 top
 IP: [ Gespeichert ]
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #12 am: 01.06.2008, 23:36:53 »
"RAMNMSTEIN - ein Massengrab"
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
hell

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
« Antwort #13 am: 03.02.2010, 10:27:35 »
weitere Infos zum ESC 2010 unter http://newsparadies.de
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.