Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Specials > Feuilleton > Interview zu Helloween...
Seiten: [1] nach unten
Beitrag: Interview zu Helloween...  (Gelesen 13865 mal) Drucken
 
Weitere Beiträge:
 
IconDie Maske macht alles kaputt - irgendwie
Icon#Freundeverbot und die Folgen
IconEine fast wahre Geschichte
IconWM-Übertragung gesichert - ZDF rudert zurück
IconAufruhr und Petition gegen ZDF-Abschaltung
IconZDF schliesst am Sonntag wegen Wartungsarbeiten
IconMietbienen als Geldquelle
IconVergiftungen wegen Blue-Jeans?
IconSchmeißt Sebastian Vettel Shanghai?
IconKandel und die "Bürgerwehr".
Interview zu Helloween...
« am: 02.11.2008, 10:39:58 »
Brandaktuell und zu gegebenem Anlass, ein Interview mit   "Prof. Klugscheiß" zum Thema Halloween... *gfg*

Gordon:  "Moin!"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  " Kann man sagen.."

G: "Herr Klugscheiß....."

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Herr PROFESSOR Klugscheiß ,wenn ich Bitten darf!"

G: "Sie dürfen!!.....  Also Herr Klugscheiß, sie sind ja wohl der Experte für alles und jeden"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Genau"

G: " Nun haben wir in diesem Land das aufkeimende Phänomen des Halloween...."

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Sie sagen es...."

G: "Herr Professor......"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens   "Klugscheiß !!   steht ja auf meinem Namensschild!!..."

G: "O.K....also Herr Professor Klugscheiß...."

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens   "Ja!?..DAS! bin ich!"

G:  *stöhn*

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Meine Freunde nennen mich Klugi..."

G: "Wenns denn sein soll....also Klugi ..aus gegebenem Anlass, sollten doch hier mal ehrlich Fakten bezüglich Halloween auf den Tisch gelegt werden.

("Klugi" packt aus einem mitgebrachten Koffer eine RÜBE aus)

G: "Was'n das?"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Die Wurzel allen Übels!!"

G: *Aha*

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  " Sehen Sie...mit einer Runkelrübe (wie wir Fachleute sagen : Rummel) hat alles angefangen...

G: "Interessant...könnten Sie das bitte etwas genauer erläutern "

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  " Tja nun!!...zurückzuführen ist der ganze Rübenglaube bis in die keltischen Grauzonen....und war dazu gedacht, böse Geister zu vertreiben....."

G: "Dafür gibt's Fasching"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Fasching ist eine "Urdemonstration", deren Wertigkeit schon längst abhanden gekommen ist....und außerdem!!..lenken Sie nicht vom Thema ab.."

G: *Schweig*

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens   "Kann ich fortfahren?"

G: "Wo immer sie auch hinmöchten!"

An dieser Stelle *stutzt* der Prof. ein wenig, nimmt aber dann wieder das Thema auf....

" Schauen Sie...da sind ein paar irische Auswanderer (oder wie man heute sagen würde [je nach Standpunkt] Emi- oder Migranten) in einem armen Land namens Amerika gelandet...und wegen Mangel an Rüben, mußte plötzlich ein Kürbis die Funktion der Gebräuche übernehmen...man beachte hier auch das besondere Werk von "Charles M. Schulz "...die "Peanuts und der große Kürbis"...*murmel* ...oder so ähnlich..."

G: Alles schön und gut ..oder auch nicht...ABER, wieso dieser Drang nach Vermarktung??

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Liegt in der Natur der Dinge.."

G: "Könnte man so sehen!"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens " Weiter im Text...denn auch in diesem unserem Land  *leiseres lächeln* sind die Bräuche  Bräuche......und nicht nur hier....

So gibt es noch viele andere Gegenden, wo die "Geistervertreibung" "fabriziert" wird......

    * Bochselnacht im Schweizer Kanton Thurgau
    * Kilbesingen in der alten Herrschaft Schramberg
    * Räbechilbi in Richterswil am Zürichsee
    * Räbenlicht in der Schweiz
    * Rubebötz in Thüringen
    * Rübengeistern in Schwaben
    * Rummelbooze im Saarland
    * Rummelpottlaufen in Norddeutschland
    * Tag der Toten in Mexiko

Ferner auch in China und Japan..und was einem noch so einfällt...."

G:  "Spannend!!..."

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Sie sagen es"

G: "Ja aber wäre es nicht mal an der Zeit, bei diesem Kommerz, dem ganzen Einhalt zu gebieten??"


 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  " Ach...hören Sie doch auf.... was ist denn mit den ganzen Gothics und Grufties, die sich das ganze Jahr über in irgendwelchen Boutiqen mit ihren Klammotten eindecken....lassen sie doch den Leuten den Spass, auch ein wenig an Halloween  die "Sau rauszulassen"....

G: "Und die Kinder..also, bei diesem Kommerz??"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  *ACHSEUFZ*  Den Kindern, geht es doch nur um den Spass....und das wird doch auch überall reichlisch ausgenutzt....letztendlich egal, ob da vor der Supermarktkasse ein Osterhase,Weihnachtsmann oder Schokokürbis lauern...  Schoko bleibt Schoko...!!

G: "Ja aber der Konsumterror..?"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens   Ja gehn Sie fort... dann müßte man ja alles einschränken...oder wie empfinden Sie das, wenn sie an einem Autohaus vorbeigehen?...  Jedes Jahr im Winter, wollen die einem Winterreifen verkaufen....und im Sommer........u.s.w.

DA!! gehört dann letzendlich wohl ein Verbot jeglicher "Konsumgüterzurschaustellung" her.

G: "Ich versuche zu verstehen.....Sie meinen also, nur weil es eine Autobahn gibt, muß man sie lange noch nicht nutzen, sollte aber anderen ihren Spass gönnen!?"

 sehr freigiebig in der Verbreitung des einen Wissens  "Ich denke: Sie haben angefangen zu verstehen, und nun endschuldigen Sie bitte, ich glaube mein Kürbis brennt....vielen Dank für dieses Gespräch...

G: "Danke ebenfalls.....und wenn er nicht völlig verbrannt ist, hätte ich gern ein Stück von der Rübe.."


Dieses Interview wurde Speziell für den Admin des Paradiesclubs geführt....

"Gib süßes, oder bekomme saueres...  Herr  HELL O' WIEN   " 

*gfggfggfgfgfgfgfgfgfgfgfgfg*

Stichworte: Gordon, halloween, Rübe
Stichworte: Gordon  halloween  Rübe


Dieser Beitrag stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 Ein Beitrag von: Micha  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.926

« Antwort #1 am: 02.11.2008, 21:29:18 »
Man dankt, man dankt.

ich möchte aber an dieser Stelle einmal anmerkten, dass die Worte Spaß und Autobahn in keinerlei Relation zueinander stehen.
 top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.