Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > Specials > Feuilleton > Landgericht Lübeck, causa Lutz Heilmann vs. Wikimedia e.V.
Seiten: [1] nach unten
Beitrag: Landgericht Lübeck, causa Lutz Heilmann vs. Wikimedia e.V.  (Gelesen 13340 mal) Drucken
 
Weitere Beiträge:
 
IconDie Maske macht alles kaputt - irgendwie
Icon#Freundeverbot und die Folgen
IconEine fast wahre Geschichte
IconWM-Übertragung gesichert - ZDF rudert zurück
IconAufruhr und Petition gegen ZDF-Abschaltung
IconZDF schliesst am Sonntag wegen Wartungsarbeiten
IconMietbienen als Geldquelle
IconVergiftungen wegen Blue-Jeans?
IconSchmeißt Sebastian Vettel Shanghai?
IconKandel und die "Bürgerwehr".
Landgericht Lübeck, causa Lutz Heilmann vs. Wikimedia e.V.
« am: 18.11.2008, 23:41:55 »

An das Landgericht Lübeck



Selbstverständlich enthält wikipedia viele Falschinformationen und auch Verleumdungen. Das liegt ja in der Natur der Sache. Wenn man sich dran stört, kann jedermann und-frau selber wikipedia-Artikel verfassen und/oder ändern. Man kann sich auch an die wikipedia-Admins wenden, das sind im allgemeinen ganz vernünftige und aufgeschlossene, faire Leute, mit denen man reden kann. Juristische Schritte gegen wikipedia sollten die ultima ratio sein, der letzte Schritt, wenn man vorher alles andere versucht hat, und nicht der allererste Schritt wie in der causa Lutz Heilmann. Lutz Heilmann arbeitet doch im Bundestag in Berlin, und wikimedia e.V. hat ein Büro in Berlin, er hätte doch einfach mit der U-Bahn hinfahren können und mit den Leuten dort reden können.

Es gibt nur wenige Staaten auf der ganzen Welt, die das Internet zensieren. Die Volksrepublik China gehört dazu, Saudi-Arabien, der Iran, Syrien und Kuba und natürlich Nordkorea.

Die Argumentation der dortigen Richterinnen und Richter beruft sich auf den Schutz der Bevölkerung vor Pornographie und politischer Hetze und vor Fehlinformationen. Schüttet man nicht das Kind mit dem Bade aus, wenn man das ganze Medium Internet zensiert nur wegen ein paar schlechten  Dingen ? Als vor 500 Jahren der Buchdruck erfunden wurde, haben einige Leute Bibeln gedruckt, andere haben allerdings auch politische Hetzschriften und Pornographie gedruckt. Hätte man deshalb alle Druckerpressen verbieten sollen und das Lesen und den Erwerb von Büchern unter Strafe stellen sollen?

Sehr geehrte Richterinnen und Richter vom Landgericht Lübeck, mit ihrer unsäglichen und unüberlegten Aktion vom letzten Wochenende haben Sie das Landgericht Lübeck zum bekanntesten Gericht der Republik gemacht. In Zukunft sollten Sie vielleicht erstmal darüber nachdenken, welche Folgen Ihre Aktionen haben (könnten).

Mit freundlichen Grüßen

Ein besorgter Staatsbürger

Zitat
Grundgesetz

Art. 5 [Recht der freien Meinungsäußerung]

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

In der DDR und unter Adolf Nazi gab es dieses Recht nicht.





Stichworte: Wikipedia, Lübeck, Lutz Heilmann, China, Internet
Stichworte: Wikipedia  Lübeck  Lutz Heilmann  China  Internet


Bildquelle: http://data4.blog.de



     

Dieser Beitrag stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 Ein Beitrag von: Meinungsfreiheit  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
hell

ja malinki angel

*
Kolumnist
Stammtisch HC

bronze Palme
Boss
bronze Palme

Karma: 1
Beiträge: 22.958

« Antwort #1 am: 18.11.2008, 23:52:59 »
Leider zeigt dieser Vorfall, wie schlecht die entsprechenden Gesetze in Deutschland sind. Und wie wenig auch Richter bereit sind, ansonsten überall anerkannte "übliche Verfahren" im Internet gelten zu lassen.

Ein Trauerspiel!
 top
-------------------------------
Irre ist menschlich!
An mia hätt der Freud sei Freud g'habt!
Wer Autovision hat, sollte zum Arzt gehen.

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen WWW
0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.