Übersicht Home   Forum Forum   Forum Bildergallerien   Chat Chat (0 online)
Hilfe  Hilfe  Suche
 Kalender  Kalender  Benutzerkarte  Karte
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
*
Home > News (Forum) > Wissenschaft und Gesundheit > Schwangerschaftsbeeinflussung durch Glyphosat nachgewiesen!
Seiten: [1] nach unten
News: Schwangerschaftsbeeinflussung durch Glyphosat nachgewiesen!  (Gelesen 614 mal) Drucken
 
Jetzt News einliefern
 
Weitere News:
IconParkinson hat Genderspezifischen Verlauf
IconForscher entwickeln bessere Elektroden für Lithium-Akkus
Icon3D-Müll zu 3D-Rohstoff: Und das Open Source
IconNeuer Ansatz im Kampf gegen AIDS
IconBosch verbessert Dieselmotoren
IconElektroauto: Elon Musk verzweifelt an der komplexen automatis. Serienfertigung
IconMikrobiologischer Einfluß der Darmbewohner überrascht
IconEine Galaxie ohne dunkle Materie stellt bisheriges in Frage
IconNeuer Akku in Sicht
IconSozial Cooling
Schwangerschaftsbeeinflussung durch Glyphosat nachgewiesen!
« am: 25.03.2018, 19:07:32 »

Wissenschaftlern gelingt der Nachweis von Schwangerschaftsbeeinflussungen durch Glyphosat.


Den Wissenschaftlern in den USA (Indianapolis) ist es gelungen nach zu weisen, daß zwischen der Giftkonzentration und der Schwangerschaftsdauer ein Zusammenhang besteht, so daß sie nachweisen konnten, daß das Gift hier eine Verkürzung bewirkt. Die gute Nachricht in der Untersuchung dürfte sein, daß man wohl nicht über das Wasser damit Kontaminiert wird, sondern über die Lebensmittelprodukte, deren Anbau damit begünstigt wird.


Stichworte: Glyphosat, Vergiftung, Schwangerschaft, Schädigung, Verkürzung, Nebenwirkung
Stichworte: Glyphosat  Vergiftung  Schwangerschaft  Schädigung  Verkürzung  Nebenwirkung


Quelle: http://www.pressetext.com
Bildquelle: http://encrypted-tbn0.gstatic.com

     

Diese News stammt aus dem NewsParadies
Letzte Änderung von hell  top
 IP: [ Gespeichert ]
 eingeliefert von: amb  Profil anzeigen    facebook  twitter  google+  
Micha

*
Global Moderator
Stammtisch HC
Micha selbst
Micha and Friends

InventarInventarInventar
« Antwort #1 am: 25.03.2018, 20:20:19 »

Die "Gute Nachricht"  hat sich spätestens erledigt, wenn das Zeug im Trinkwasser angekommen ist.. 
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
amb
*

« Antwort #2 am: 25.03.2018, 22:31:31 »
Also für mich gibt es da keine Gute Nachricht, weil das Amerikanisches Trinkwasser nicht kontaminiert ist, heißt ja noch lange nicht, daß hiesiges da genauso ist.
 top
 IP: [ Gespeichert ]
Profil anzeigen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
« vorheriges nächstes »
Drucken
Seiten: [1] nach oben  
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:    top

    Newsparadies | Impressum | Datenschutz | Powered by SMF 1.0.7.
© 2001-2005, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.